Mi, 15. August 2018

Was hören Sie?

17.05.2018 12:26

„Yanny“ und „Laurel“ spalten die Internet-Gemeinde

„Yanny“ oder „Laurel“? Diese Frage spaltet derzeit das Internet. Denn während die einen in einer sechs Sekunden langen Audiodatei „Yanny“ hören, sind sich die anderen sicher, „Laurel“ zu hören.

Wie die „New York Times“ am Mittwoch berichtete, hatte der 18-jährige Roland Szabo aus Georgia die Datei für ein Schulprojekt von einer Vokabelseite heruntergeladen. Als er diese seinen Freunden vorspielte, stellte er fest, dass ein Teil von ihnen deutlich „Yanny“, der andere „Laurel“ verstand. Irritiert schickte Szabo die Datei an einen Freund, der sie wiederum auf Instagram veröffentlichte. Von da aus war es dann nicht mehr weit zu einer Massendebatte im weltweiten Netz, in die sich auch Prominente einschalteten.

Promis debattieren mit
Der Horror-Romanautor Stephen King ordnete sich auf Twitter zunächst dem „Yanny“-, dann dem „Laurel“-Lager zu, scherzte wenig später dann jedoch „Trump, Trump, Trump“ zu hören. Für Supermodel Chrissy Teigen stand dagegen fest: „Es ist ganz klar ‘Laurel‘. Mir unverständlich, dass jemand ‘Yanny‘ hören kann.“ US-Talkerin Ellen DeGeneres berichtete, dass ihr ganzes Team die Arbeit eingestellt habe, um der Audiodatei zu lauschen. Sie höre „Laurel“.

Akustisches Phänomen
Eine schlüssige Erklärung für das akustische Phänomen lag zunächst nicht vor. Eine Blitzumfrage bei der Nachrichtenagentur AFP in Washington ergab 17 für „Yanny“ und 14 für „Laurel“. Nur drei Menschen hörten zunächst das eine, beim nochmaligen Vorspielen das andere Wort oder einen Mix aus beiden Wörtern.

Audio-Illusion erinnert an „The Dress“
Die Kontroverse erinnert an diejenige aus dem Jahr 2015, als es im Internet eine erhitzte Debatte darüber gab, ob ein auf einem Foto abgebildetes Kleid weiß und gold oder blau und schwarz sei. Auch damals beteiligten sich Promis am Rätselraten. Richtig war: Es handelte sich um ein königsblaues Kleid mit schwarzer Spitze.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.