Mo, 20. August 2018

Roman-Verfilmung

16.05.2018 13:01

Einsame Seelen im Buchladen: „Florence Green“

Eine Witwe bringt literarische Vielfalt in einen verschlafenen britischen Küstenort. Florence Green (Emily Mortimer) entschließt sich in Hardborough eine kleine Buchhandlung zu eröffnen. Doch nicht alle teilen ihre Liebe zur Literatur, zumal sie ihren Mitmenschen Romane wie „Lolita“ nahebringen will. Zum Glück gibt es auch Verbündete wie den zurückhaltenden Bücherwurm Mr. Brundish (Bill Nighy) unterstützt Florence bei ihrem Kampf gegen Engstirnigkeit.

Die spanische Regisseurin Isabel Coixet haucht Penelope Fitzgeralds Roman um Verlust und Trauer gefühlvoll Leben ein. Besonders die Hauptdarsteller bestechen in diesem ruhig inszenierten Drama als zwei einsame Seelen zwischen Buchdeckeln.

Herrlich sophisticated Patricia Clarkson als Kunst-affine Widersacherin, die vom Bookshop nichts hält.

Kinostart von „Der Buchladen der Florence Green“: 18. Mai.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.