So, 22. Juli 2018

1000 Liter ausgelaufen

15.05.2018 06:31

Großeinsatz wegen Chemikalien-Austritt!

Großeinsatz für die Feuerwehr in Traun: Durch ein defektes Ventil waren auf einem Firmengelände 1000 Liter eines Gefahrenstoffes ausgetreten.

Der Unfall war beim Befüllen eines sogenannten „Big Bag-Container“ durch einen Defekt beim Ventil passiert. Vorerst konnte nicht geklärt werden, ob der Gefahrenstoff durch Kabelschächte ins Grundwasser gelangt ist.

Gefahrenstoff wirkte stark reizend
Der Gefahrenstoff wirkte stark reizend beim Verschlucken und narkotisch bei der Annäherung, so der Einsatzleiter der Ff Traun. Die Feuerwehrleute mussten in Schutzanzügen mit Atemschutz agieren. Es waren insgesamt elf Feuerwehren, darunter auch die Berufsfeuerwehr Linz und der Schadstoffzug Linz-Land mit insgesamt zirka 150 Mann im Einsatz. Sie konnten den ausgelaufenen Gefahrenstoff  zur Gänze aufgefangen, binden und beseitigen.

Niemand war gefährdet
Wichtig: Bei diesem Großeinsatz wurden keine Personen verletzt. Es bestand auch keine Gefahr für die umliegenden Siedlungsgebiete.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.