Di, 16. Oktober 2018

Vor Gedenkfeier

12.05.2018 08:50

Kreuz mit Galgen am Loibacher Feld aufgestellt

Schon im Vorfeld der umstrittenen Gedenkfeier die heute, Samstag, am Loibacher Feld in der Gemeinde stattfindet, gab es wieder Wirbel. Der Künstler Hans-Peter Profunser wollte ein „Faschistuskreuz“  aufstellen.

„Der 61-jährige wollte Freitagabend das sechs Meter hohes Holzkreuz mit angebrachten Galgenstricken neben der Straße gegenüber dem Loibacher Feld auf einem Betonsockel aufstellen“, so ein Polizist. Er wurde jedoch von einer Polizeistreife dabei erwischt. Gegenüber den Beamten schilderte der Künstler, dass dieser eine Genehmigung für die Aktion hätte.

Da sich herausstellte, dass es seitens der Berzirkshauptmannschaft keine Gehnemigung für die Aktion gab, wurde der Abbau des Kreuzes angeordnet und es anschließend beschlagnahmt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.