15.05.2018 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Tirolerin ärgerte sich über kaputtes Smartphone

Enttäuscht war eine Leserin, nachdem ihr Mobiltelefon nach einer Reparatur wieder kaputtging. Die Ombudsfrau konnte der Tirolerin letztlich helfen!

Da war eine Leserin aus Tirol wirklich enttäuscht: Sie hatte sich im August 2016 ein neues Smartphone gekauft, das bereits nach zehn Monaten zur ersten Reparatur musste. Kaum davon retour, ging zwei Monate später gar nichts mehr - das Gerät war kaputt. Eine Reklamation beim Händler sowie bei der Herstellerfirma blieb ohne Erfolg, da kontaktierte Margit F. verärgert die Ombudsfrau.

Auf Anfrage zeigte sich das Unternehmen Apple zuvorkommend: Das iPhone der Leserin wurde letztlich kostenfrei repariert, teilte uns der Technologiekonzern mit.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter