08.05.2018 18:52 |

NEOS-Rücktritt

Strolz zu Meinl-Reisinger: „Meine Favoritin“

Nach dem überraschenden Rücktritt von NEOS-Chef Matthias Strolz am Montag gab er nun seine wenig überraschende Empfehlung für seine Nachfolge ab: „Ja, sie ist meine Favoritin“, teilte er mit Blick auf seine Vize Beate Meinl-Reisinger seine „persönliche Empfehlung“ mit.

„ Ich habe das klare Bild, dass sie die größte Kraft hat, die Nachfolge optimal anzugehen“, so Strolz. „Wenn sie aufsteht, werde ich das großartig finden.“

Mittwochfrüh tagt der erweiterte Vorstand, um sich mit der Nachfolge des Parteichefs auseinanderzusetzen. Formal wird der neue Parteichef von der Mitgliederversammlung am 23. und 24. Juni gewählt, bewerben kann sich bis 9. Juni theoretisch jeder. Die derzeitige Wiener NEOS-Chefin Meinl-Reisinger galt von Anfang an als logische Nachfolgerin von Strolz.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter