So, 19. August 2018

Eishockey-WM

08.05.2018 18:31

2:4 gegen Slowakei! Doch da war mehr drin

Der dritte Auftritt Österreichs bei der A-WM in Kopenhagen endete mit der dritten Niederlage: Brian Lebler traf dnach 93 Sekunden zum 1:0, ehe die Slowakei das Kommando übernahm, auf 3:1 davon zog. Österreich kam durch Peter Schneider nochmals auf 2:3 heran, zum zweiten Punktgewinn beim Turnier reichte es aber nicht. Endstand 2:4!

Mit Michael Raffl an Bord veränderte Roger Bader auch seine Sturm-Formationen: Der NHL-Crack agierte wie angekündigt als Center zwischen Hofer und Lebler, Komarek bildete ein Gespann mit Zwerger und Haudum, Rauchenwald rückte in die Formation mit Obrist und Spannring. Woger blieb als überzähligem Stürmer nur ein Platz auf der Tribüne.

Traumstart
Österreich erwischte vor 6094 Zuschauern einen Traumstart: Brian Lebler spielte von der blauen Linie einen scharfen, aber harmlosen Pass in Richtung Tor - der vor Keeper Rybar postierte Kapitän Sekera lenkte den Puck erst mit dem Schläger, dann mit dem Bein unhaltbar für seinen Keeper ab - das 1:0 für Österreich nach 93 Sekunden!

Ruhe brachte diese Führung keine ins Spiel des Aufsteigers - im Gegenteil: Nach 4:13 Minuten kassierte das Bader-Team den Ausgleich, ein ebenso vermeidbarer Treffer wie das 1:0! Bei einem raschen Konter hatten die Slowaken in der Angriffszone plötzlich eine 2 gegen 1-Überzahl, Hascak bezwang Starkbaum mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:1 (5.).

Nun hatte die Slowakei deutlich Oberwasser, hielt der erneut souveräne Starkbaum bei Chancen von Nagy (14.) und Kudrna (19.) seine Mannen im Spiel und ließ Schneider bei einem von nur fünf Torschüssen im ersten Drittel die dicke Chance auf die erneute Führung für Österreich aus, scheiterte er an Rybar (11.).

Abstimmungsschwierigkeiten
So war Österreich mit dem 1:1 nach 20 Minuten gut bedient, geriet aber gleich zu Beginn des zweiten Drittels erstmals in Rückstand: Jurco bugsierte die Scheibe an Schlacher und Starkbaum vorbei hoch ins Eck (23.). Das Bader-Team plagte sich auch in der Folge mit Abstimmungsschwierigkeiten rum, Chancen wie jene von Altmann (Rybar pariert seinen Schuss/29.) blieben Mangelware.

Und als Starkbaum erstmals bei dieser WM patzte, er einen Jaros-Schuss  von der blauen Linie passieren ließ, schien die Niederlage mit dem Gegentor zum 1:3 vorzeitig besiegelt (30.). Denn das ÖEHV-Team konnte zunächst nicht mehr zusetzen, ließ die wenigen Möglichkeiten wie jene von Rauchenwald, der alleinstehend vor Rybar scheitert, ungenützt (36.).

Im Schlussdrittel, als Bader umstellte und unter anderem Raffl mit Komarek und Hofer zusammenspannte, keimte Hoffnung auf, als Peter Schneider erst seinen Gegenspieler aussteigen ließ und dann mit einem scharfen und plattzirten Schuss auf 2:3 verkürzte (42.). Bakos hätte dann auf 4:2 erhöhen, Obrist im Gegenzug ausgleichen können - die Scheibe flog jeweils am Tor vorbei (48.).

Die besten Chancen im Finish, als das Bader-Team nochmals Dampf machte, fanden Lebler (57.) und Rauchenwald (59.) vor. Als Bader Starkbaum vom Eis holte, traf Kristof 30 Sekunden vor Ende zum 4:2. Letztlich stand die dritte Niederlage im dritten Spiel zu Buche. Am Mittwoch wartet mit Weltmeister Schweden (Beginn 20.15 Uhr) eine wohl unlösbare Aufgabe.

Christian Reichel, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Rassistische Angriffe
DFB-Boss: „Hätte mich vor Özil stellen müssen“
Fußball International
Duell mit Legende
Wer darf? Stürmer-Lotto bei der Wiener Austria
Fußball National
„Hilfe“ der UEFA?
Real hofft weiter: 300 Millionen für Neymar-Poker
Fußball International
Last-Minute-2:2
Doppelpack! Royer rettet New York Red Bulls
Fußball International
Alaves locker besiegt
Messi mit Geniestreich bei Barcelonas Traumauftakt
Fußball International
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.