08.05.2018 13:32 |

Zurück im Büro

Außenministerin Kneissl hat sich von Virus erholt

Außenministerin Karin Kneissl hat sich am Dienstag nach ihrer Erkrankung zurückgemeldet: „Es freut mich, der interessierten Öffentlichkeit mitteilen zu können, dass es mir wieder gut geht. Ein grippeähnliches, aggressives Virus hat mich einige Tage lang außer Gefecht gesetzt und auch einen Spitalsaufenthalt notwendig gemacht.“

Am Nachmittag leitet die Außenministerin bereits eine Sitzung des Rates für Integration und Außenpolitik, am Mittwoch wird sie wieder am Ministerrat teilnehmen. Dennoch werde sie noch für einige Tage etwas kürzertreten, so Kneissl.

„Mein Arzt hat mir aber versichert, dass ich ein sehr gutes Immunsystem habe - und ich freue mich schon darauf, mein Amt wieder mit voller Kraft auszufüllen“, so die Ministerin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
„Für junge Familien“
ÖVP will Steuern für Eigenheim-Kauf reduzieren
Österreich
Paragleiter im Weg
Ausweichmanöver löste Flugzeugabsturz aus!
Oberösterreich
Razzien in Italien
Schlag gegen Ultra-Chefs im Umfeld von Juventus
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter