Sa, 18. August 2018

Nach schwachem Winter

06.05.2018 06:54

Konsequenzen: Frischer Wind bei unseren Ski-Damen!

Andi Puelacher (Herren) und Jürgen Kriechbaum (Damen) werden Österreichs Ski-Stars auch im WM-Winter als Cheftrainer anführen. Bei den Herren bleibt die Betreuer-Crew auch ansonsten mehr oder weniger unverändert, nur Florian Raich (bisher bei den Speed-Herren) hört auf.

Bei den Damen, die abgesehen von ihren zwei Olympia-Medaillen einen eher bescheidenen Winter hinter sich haben, kommt es hingegen zu einigen Umstrukturierungen im Trainer-Bereich. Die der Verband (ÖSV) rund um Sportdirektor Hans Pum in den kommenden Tagen offiziell machen wird. Sie betreffen die Bereiche Riesentorlauf, Kombi und auch den Europacup- und Nachwuchs-Sektor.

Keine personellen Änderungen gibt’s hingegen im Slalom und im Speed. Aber auch da wird an Schrauben gedreht, um die Athletinnen nach Vorbild Marcel Hirscher noch individueller betreuen zu können.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.