07.11.2009 18:16 |

"Schuftiger" Umgang

Von 135 großen Ehrenzeichen vier an Frauen verliehen

Weil gerade Orden-Saison ist – 2.000 Menschen sind am Freitag für ihren vorbildhaften Einsatz im Katastrophensommer geehrt worden – gibt's gleich wieder eine Diskussion um die begehrten Ehrungen. Geradezu "schuftig" würde das Land mit den verdienten Frauen umgehen, und das gehöre schleunigst geändert.

Die Statistik beweist es: Vier Ehrenringe wurden vergeben, ausschließlich an Männer. 135 große Ehrenzeichen, gerade einmal vier an Frauen. Und von 176 goldenen Ehrenzeichen sind nur 41 Frauen an die Brust geheftet worden.

Da gilt auch das Argument nicht, weniger Frauen seien bei Hilfsorganisationen (Feuerwehr bis Rotes Kreuz) tätig. Die oben angeführten Orden gibt's für Leistungen in Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft oder weiß der Teufel was. Und da sind Frauen mittlerweile ebenso stark präsent.

Über die "ordentliche" Versorgungspolitik von Neo-Landtagspräsident Kurt Flecker für Ex-Mitarbeiter hat die "Krone" vor Wochen berichtet, nun steht das ganze Kapitel wohl vor dem Abschluss!

Binder überrascht mit fliegendem Wechsel
Barbara Binder, erstmals im politischen Umfeld des Ex-FPÖ-Parteichefs Leo Schöggl aufgetaucht, überraschte mit fliegendem Wechsel zur Kulturexpertin beim SPÖ-Linksaußen Flecker. Jetzt soll die derzeit Karenzierte zur zweiten Chefin der Flecker'schen "Regionale" ernannt werden. Eine Position, die bisher niemandem abgegangen ist.

Ebenso wenig um die Zukunft im Landesdienst bangen muss der langjährige Flecker-Pressesprecher Heinrich Fischer. Derzeit noch Bürochef der Landtagspräsidiale (eine Position, die es vorher auch nicht gab) soll er die Landesbibliotheksleitung übernehmen.

Die Zustimmung der ÖVP zu den Rochaden musste teuer erkauft werden. So muss Personalreferent Sigi Schrittwieser dafür Kommunikationsprofi Hannes Hödl, aktuell in Diensten von Landesrätin Kristina Edlinger, karenzieren. Der zieht Richtung ÖVP-Zentrale und wird die Roten dann im Wahlkampf das Fürchten lehren.

"Steiermark Inoffiziell" von Gerhard Felbinger, "Steirerkrone"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 17°
heiter
5° / 17°
wolkig
6° / 17°
heiter
5° / 18°
wolkig
2° / 17°
heiter
Newsletter