Mo, 15. Oktober 2018

Tiroler entlarvt

27.04.2018 12:30

Hanf-Züchter flüchtet durch Schacht vor Polizei

„Kommissar Zufall“ führte die Polizei am Donnerstag zu gleich zwei Indoor-Hanfplantagen im Tiroler Telfs! Nachdem Ermittler vor einer Wohnungstür Cannabisgeruch wahrgenommen hatten, wollten sie den Mieter zur Rede stellen. Dieser machte sich jedoch durch einen Lichtschacht aus dem Staub. Schlussendlich stellte sich der Verdächtige aber selbst bei der Polizei. Doch damit nicht genug: Im Zuge der Fahndung nach dem Mann stießen die Ermittler in einer anderen Wohnung dann noch auf eine weitere Plantage…

Donnerstagvormittag, gegen 10 Uhr: Polizisten ermittelten in einem Wohnhaus in Telfs - eigentlich wegen einer ganz anderen Sache. Vor einer Wohnungstür wurden die Beamten dann stutzig. Wegen eines seltsamen Geruchs. Eindeutig Cannabis, waren sich die Gesetzeshüter sicher.

Die Polizisten läuteten daraufhin bei der betroffenen Tür. Doch keine Reaktion. In der Wohnung tat sich aber etwas, die Beamten nahmen Geräusche wahr…

Wie ging es weiter? „Die Beamten stiegen daraufhin über ein Fenster in die Wohnung ein, wo sie in einem Zimmer eine Indoor-Plantage mit Keimlingen von Cannabispflanzen entdeckten. Zudem konnten sie noch weiteres, bereits getrocknetes und zum Teil verpacktes Cannabis sicherstellen“, heißt es im Polizei-Bericht.

Schließlich selbst bei der Polizei gestellt
Vom mutmaßlichen Drogen-Züchter - dabei handelt es sich um einen 36-jährigen Einheimischen - fehlte aber jede Spur. Dieser hatte zuvor durch einen Lichtschacht die Flucht ergriffen. Noch am selben Tag stellte sich dieser jedoch bei der Polizei.

Cannabis im Haus und im Garten
Im Zuge der Fahndung nach dem Verdächtigen stieß die Exekutive dann noch auf ein weiteres Drogenlager. „Ein Diensthund hat bei einem anderen Wohnhaus eine Spur aufgenommen. Bei den folgenden Erhebungen konnten im Garten eines 51-Jährigen ebenfalls mehrere Cannabispflanzen und im Haus eine Indoor-Plantage vorgefunden werden“, so die Polizei weiter.

Die beiden Verdächtigen wurden angezeigt!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.