Waschsalon, Rave & Co.

Die kultigsten Orte für den 1. Mai in Wien

Jedes Jahr am 1. Mai wird in Wien traditionell der Tag der Arbeit beziehungsweise der Staatsfeiertag gefeiert. Bei kaiserlichem Wetter und guter Stimmung bietet die Stadt zahlreiche Veranstaltungen, um den Feiertag mit Freunden oder Familie zu genießen. Das größte Event findet im Prater statt, gefolgt vom Rathausplatz. Es wird jedoch auch an anderen Orten in Wien gefeiert. City4U hat euch die coolsten Plätze herausgesucht:

Im Jahr 1919 beschloss die österreichische Nationalversammlung den 1. Mai zum „allgemeinen Ruhe- und Festtag“ zu machen. Seitdem ist dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag, an dem eigentlich die Ausrufung der nationalen Verfassung gefeiert wird. City4U sagt euch was und wo sonst noch zelebriert wird:

#Rathausplatz

Die traditionelle Maikundgebung am Rathausplatz beginnt um 9 Uhr mit dem Einzug der verschiedenen Delegationen, um 11 Uhr gibt es die Ansprachen von Gewerkschafts- und Parteigrößen. Erwartet werden jedes Jahr etwa 15.000 Genossen.

#Prater

Das größte 1.Mai-Fest findet jedes Jahr im Prater statt. Auf einer großen Bühne auf der Kaiserwiese treten von 13 bis 21.30 Uhr zahlreiche heimische Bands auf. Die Fahrgeschäfte sind teilweise bis zu 50 Prozent ermäßigt. Auch kulinarisch hat das Fest einiges zu bieten. Als Abschluss gibt es wie immer ein großes Feuerwerk um kurz vor 22 Uhr.

#Böhmischer Prater

Auch im kleinen Prater wird am 1. Mai gefeiert. Bei freiem Eintritt gibt es Austropop von Manuel Stemp, Kinderschminken für die Kleinen und ein Fotobulli, in dem man gratis Erinnerungsfotos machen kann. Von 13 bis 14 Uhr gibt es zudem alle Fahrgeschäfte um nur einen Euro.

#1. Mai Rave

Zwischen dem natur- und kunsthistorischem Museum, am Maria-Theresien-Platz findet von 14 bis 11 Uhr der 1. Mai Rave statt. Bei der Open Air Demo dreht sich alles um Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Solidarität. Das Motto lautet „Gemeinsam sind wir stärker“. Demonstrieren, tanzen, diskutieren, picknicken und genießen steht den ganzen Tag am Programm.

#Mayday

Nach einem Jahr Pause findet wieder die 1. Mai Mayday Parade und Demonstration „Gegen Prekarisierung / für ein gutes Leben für alle“ statt. Treffpunkt ist um 12 Uhr am Praterstern. Der Demozug marschiert bis zum Nordbahnhof und wieder zurück, wo ab 17 Uhr die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Auch das Fluc ist ab diesem Zeitpunkt für eine Mayday-Soliveranstaltung geöffnet.

#Waschsalon

Der kultige Waschsalon im Karl Marx-Hof lädt zum Tag der offenen Tür. Die Gratis-Führungen beginnen mit einem kleinen Rundgang durch den feierlich beflaggten Gemeindebau. Von 12 bis 17 Uhr ist der Treffpunkt für die Führungen zu jeder vollen Stunde vor dem Bahnhof Heiligenstadt.

#MQ-Amore

Wer es etwas ruhiger mag, der sollte unbedingt zum Vorplatz des Museumquartiers kommen. Bei MQ Amore, einem bespielbaren Skulpturenpark mit Minigolfbahnen, Drinks und Snacks, genießt man den Feiertag in vollen Zügen.

#Tiergarten Schönbrunn

Wer am Abend auch noch nicht genug hat, der kann an einer Abend- oder Nachtführung im Tiergarten Schönbrunn teilnehmen. Dabei hat man um 18:30 Uhr oder 21 Uhr die Möglichkeit das Reich schlafender und nachtaktiver Zoobewohner zu erleben. Es werden sogar Nachtsichtgeräte eingesetzt. Eine Anmeldung ist jedoch unbedingt erforderlich!

April 2018

Was macht ihr am 1. Mai? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr