Di, 21. August 2018

Nur die ÖVP jubelt

22.04.2018 20:11

Grün-Roter Katzenjammer nach Wahl in Salzburg

Die deftige Wahlschlappe der Grünen bei der Landtagswahl in Salzburg hat auch in Oberösterreich die Alarmglocken schrillen lassen. Mit ihrer Rücktrittsankündigung schockte Parteichefin Astrid Rössler die Öko-Partei. Nicht mehr als ein schwacher Trost war das gute Abschneiden in Innsbruck.

Oberösterreichs Grünen-Chefin Maria Buchmayr musste wegen der Salzburg-Wahl die nächste bittere Pille schlucken. „Ich will nichts beschönigen. Auf den ersten Blick ist das Landtagswahl-Ergebnis in Salzburg enttäuschend. Aber 2013 war außergewöhnlich.,  Sie hofft aber noch auf einen Verbleib Astrid Rösslers an der Spitze der Salzburger Grünen. „Ich kann ihre Reaktion verstehen. Man muss das Ergebnis aber in aller Ruhe bewerten!“

Wahl in Innsbruck als schwacher Trost
Erfreulich war für Buchmayr die Gemeinderatswahl in Innsbruck. Dort waren die Grünen mit 24,16 Prozent stimmenstärkste Partei. Georg Willi schaffte es zudem in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt.

SPÖ-Chefin für Koalition
Auch SPÖ-Landesrätin Birgit Gerstorfer war enttäuscht: „Ein Dämpfer nach drei guten Wahlen in Niederösterreich, Tirol und Kärnten!“ Sie empfiehlt Koalitionsgespräche zu führen. „Weil es im Gegensatz zu Oberösterreich in Salzburg keine Proporzregierung gibt. Die Minderheitenrechte sind nicht genug ausgeprägt, um gute Kontrollarbeit leisten zu können.“

Jubel bei LH Stelzer
In Jubelstimmung war hingegen die OÖVP. „Wilfried Haslauer lenkt die Amtsgeschäfte in Salzburg seit Jahren mit ruhiger und besonnener Hand und vor allem mit Erfolg“, strahlte LH Thomas Stelzer.

Gemischte Gefühle bei FPÖ
Durchwegs zufrieden mit dem Salzburger Wahlergebnis zeigt sich auch LH-Vize Manfred Haimbuchner von der Freiheitlichen. Er sieht ein respektables, wenn auch ausbaufähiges Ergebnis seiner Partei.

Mario Zeko, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.