Mi, 17. Oktober 2018

Tiroler (36) verletzt

21.04.2018 18:59

Kletterer von Felsbrocken getroffen

Ein 36-jähriger Tiroler wurde Samstag beim Einstieg in eine Kletteroute am Traunstein (Bezirk Gmunden) von einem Felsbrocken getroffen. Der Alpinist erlitt laut Polizei einen Trümmerbruch am rechten Mittelfuß.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 7.00 Uhr. Der Kletterer hatten gemeinsam mit einem Kollegen für den Aufstieg die Tour mit dem Namen „Kaffee und Kuchen“ gewählt. Der aus Innsbruck stammende Tiroler wollte die erste Seillänge vorsteigen. Als er sich im Einstiegsbereich bei einem größeren Stein hochzog, brach plötzlich der Felsbrocken aus und fiel ihm auf den Fuß. Sein Begleiter alarmierte die Bergrettung.  Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber mithilfe eines Bergetaus geborgen und ins Salzkammergut-Klinikum geflogen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.