Fr, 17. August 2018

NBA-Play-off

19.04.2018 07:58

James führt Cleveland mit 46 Punkten zum Ausgleich

Die Cleveland Cavaliers haben am Mittwochabend (Ortszeit) mit einem knappen 100:97-Heimsieg über die Indiana Pacers den 1:1-Ausgleich in der Auftaktrunde der NBA-Play-offs geschafft. Hauptverantwortlich dafür war Basketball-Megastar LeBron James, der mit 46 Punkten und zwölf Rebounds eine Topperformance aufs Parkett zauberte. Die nächsten beiden Partien finden nun in Indianapolis statt.

Nachdem „King James“ beim 80:98-Heimdebakel im Auftaktspiel am Sonntag keinen einzigen Korbwurf in den ersten zehn Minuten verzeichnet hatte, lief er diesmal von Beginn an heiß: Der 33-Jährige erzielte die ersten 16 Punkte für Cleveland. Dazu zeigte sich auch die „Cavs“-Defensive stark verbessert. Der Sieger dieses Duells trifft in der zweiten Runde auf den Gewinner der „best of seven“-Serie zwischen den Toronto Raptors mit dem Wiener Jakob Pöltl und Washington Wizards (aktueller Stand 2:0).

Titelfavorit Houston 2:0 in Front
Utah Jazz stellte angetrieben von Super-Rookie Donovan Mitchell (28 Punkte) mit einem 102:95-Auswärtserfolg über Oklahoma City Thunder ebenfalls auf 1:1 und hat nun zweimal in Salt Lake City Heimrecht. Titelfavorit Houston Rockets gewann indes auch sein zweites Heimspiel mit 102:82 gegen die Minnesota Timberwolves und fährt mit einem 2:0-Vorsprung zu den Spielen drei und vier nach Minneapolis.

Diesmal führte Spielmacher Chris Paul den Grunddurchgangssieger aus der osttexanischen Metropole mit 27 Punkten an. NBA-Topscorer James Harden, der am Sonntag noch mit 44 Punkten geglänzt hatte, erwischte dagegen einen katastrophalen Tag, traf nur zwei von 18 Würfen aus dem Feld (1/10 Dreiern) und kam auf lediglich zwölf Zähler. Da Paul für den „Bart“ in die Bresche sprang, fiel dies aber nicht ins Gewicht.

Popovich-Ehefrau verstorben
Traurige Nachrichten gab es von den San Antonio Spurs, die gegen Titelverteidiger Golden State Warriors 0:2 zurückliegen: Die Ehefrau von Erfolgscoach Gregg Popovich verstarb am Mittwoch, wie der Club mitteilte.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.