So, 24. Juni 2018

Bergheim: Uraufführung

19.04.2018 06:30

Eigene Komposition für die Klais-Orgel

Sie gilt als der Rolls Royce in der Branche - die klangvolle Orgel der Firma Klais. Seit Oktober ist sie der ganze Stolz von Bergheims Pfarrer Christoph Gmachl-Aher. Morgen (19 Uhr) wird auf ihr das Stück „Music for Winds“ uraufgeführt.

Orthulf Prunner gilt als einer der besten Organisten, spielte zahlreiche Solokonzerte in ganz Europa und leitet gleich mehrere Chöre. Der Doktor der Mathematik, Dirigent und Solist reist am Freitag mit „seinem“ Chor Cappella Trinitatis und dem Orchester Drauphilharmonie nach Bergheim, um ein einzigartiges Konzert in der örtlichen Pfarrkirche zu geben (Beginn 19 Uhr, freiwillige Spenden sind erbeten). Am Programm stehen Stücke von Mozart und Beethoven. Der Höhepunkt jedoch ist die Uraufführung von „Music for Winds“, eine Komposition von Prunner speziell für die Bergheimer Orgel, die er bereits im Winter besuchte. Begleitet wird das österliche Stück von Stefan Hofer an der Solotrompete. 

„Selbst Hans-Josef Knaust, der Organist von Maria Plain, war erstaunt, dass wir solche Größen zu uns herholen konnten. Ohne die finanzielle Unterstützung der ,Steiner Haustechnik’ wäre uns dies aber nicht möglich gewesen“, freut sich Pfarrer Christoph Gmachl-Aher auf die bisher größte Veranstaltung in  der Kirche.

Einen nicht unwesentlichen Betrag zum Zustandekommen leistete des Pfarrers Haushälterin, Herta Hacksteiner, deren Tochter Margret die Chefin des Villacher Musikvereins ist. „Das Konzert ist ein Privileg, das wir in dieser Größenordnung mit einem 60-köpfigen Orchester bestimmt nie wieder bei uns erleben werden“, verweist  Hacksteiner darauf, dass 240 Plätze für das eineinhalbstündige Klangerlebnis  parat  stehen.

Jeden Sonntag ist die Orgel mit 28 Registern  in Betrieb. „Wir sind froh, Susanne Hauser als Organistin zu haben“, zeigt sich der in Taxham geborene Pfarrer dankbar. Der 52-Jährige ist auch privat Klassik-Fan und hat sich in seinen eineinhalb Jahren als Geistlicher bei den 3500 Seelen in der Gemeinde bestens etabliert.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.