Natur Pur

Die schönsten Gastgärten in Wien

Wien ist nicht nur eine Großstadt, die Kunst, Kultur und Action zu bieten hat. Sie ist auch die Metropole mit der meisten Grünfläche in Europa. Mehr als die Hälfte der Stadt besteht aus Parks, Wiesen und Wäldern. Gerade im Frühling hat man Lust, die langsam erwachende Natur zu erkunden. Was bietet sich besser an, als das mit kulinarischen Schmankerln und edlen Tropfen zu verbinden? Denn Wien wartet mit einigen beeindruckenden Gastgärten inmitten der Natur auf.

Es muss nicht immer der Wienerwald oder die Prater Allee sein. Wien hat zahlreiche romantisch-natürliche Plätze zu bieten, die sich für einen Sonntagsbrunch oder einen Ausflug am Samstag anbieten. City4U hat fünf grüne Oasen der Ruhe herausgesucht, die einen vergessen lassen, dass man sich in einer Millionenstadt befindet.

#Weinhandwerk

Das Weinhandwerk ist einer der Geheimtipps in Sachen „wunderschöner Gastgarten in der Natur“. In Stammersdorf gelegen, mit einem traumhaften Ambiente direkt im Weingarten. Die Besitzer Verena und Martin bieten ihren Gästen unvergessliche Stunden. Es gibt einen Wildkräutergarten, dessen Ernte für zahlreiche leckere Gerichte verwendet wird. Man kann Delikates aus der Räucherwerkstatt, Spezialitäten aus Südtirol und selbstgebackenes Bio-Brot kosten. Entweder man macht es sich auf den Tischen gemütlich, relaxt in der Hängematte oder nimmt einen Picknickkorb mit auf die Wiese - wie auch immer man es macht, man wird es genießen.

#Neu Brasilien

Im Neu Brasilien direkt am Wasser der schönen Alten Donau gelegen, kann man ein paar ruhige Stunden verbringen. Auf einem Steg direkt im Wasser kann man brasilianische Speisen genießen, guten Wein trinken und einfach nur die Natur genießen.

#Landtmann‘s Jausenstation

Nahe dem Meidlinger Tor im Schloßpark Schönbrunn ist Landtmann‘s Jausenstation. Ein charmanter Pavillon mit Terrassengarten wartet auf die Gäste. Mit Blick auf das Schloß Schönbrunn werden Speisen, zubereitet mit regionalen Bioprodukten, serviert. Die bunten Sesseln formen ein liebliches und fröhliches Ambiente. Egal ob zum Brunch oder After-Work-Drink - die Location ist immer besonders. Immerhin spielten hier anno dazumal des Kaisers Kinder.

#Sirbu

Ein einmaliger Ausblick sorgt beim Heurigen Sirbu für Glücksgefühle. Auf der einen Seite sieht man über Wien, auf der anderen hat meine eine wunderbare Sicht auf den Kahlenberg. Inmitten der Natur, umgeben von Weinreben, kann man fantastische Tropfen probieren und sich beim reichhaltigen Buffet mit typischen Heurigen-Schmankerln durchprobieren. Auch ein ausrangierter Wagon des Riesenrads befindet sich auf dem Grundstück - ideal für die nächste Party.

#Gartencafe

Mitten im 6. Bezirk, unweit der Mariahilfer Straße verbirgt sich ein kleines Naturjuwel, das man in dieser urbanen Gegend kaum vermuten würde. Das Gartencafe. Hinter einem Biedermaierhaus versteckt sich - wie der Name vermuten lässt - ein wunderbarer Garten, um nach einer ausgiebigen Shoppingtour die Seele baumeln zu lassen. Geöffnet ist täglich, auch ein Mittagsmenü wird Montag bis Sonntag serviert.

April 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr