„Alice im Wunderland“

Junge Talente überzeugen auf der großen Bühne

In diesem Sommer dreht sich auf der Bühne des Stadttheaters Mödling alles um die Abenteuer von Alice im Wunderland, die viele schwierige Aufgaben zu lösen hat. Sie begegnet außergewöhnlichen Tieren und Menschen, erlebt spannende Abenteuer und muss sogar das Wunderland vor der bösen Königin retten. Nina Hafner, ein Jungstar, der bereits in den Vorjahren in den teatro- Produktionen „Der kleine Prinz“ und „Peter Pan forever young“ überzeugte, glänzt in der Hauptrolle. Nun wurde der Trailer für das Bühnenerlebnis im Museum der Illusionen gedreht. City4U hat die besten Szenen für euch:

Für Wiener Jungtalent Nina Hafner geht mit ihrer Hauptrolle in „Alice im Wunderland“ ein Traum in Erfüllung. Bereits 2014 strahlte die Schauspielerin beim Kiddy Contest als Zweitplatzierte und nun erobert sie die Bühnen des Stadttheaters Mödling. Ab 18.Juli gibt es das beliebte Stück zu sehen. Der Trailer des teatro-Musicals wurde nun im Museum der Illusionen (1., Wallnerstraße 4) gedreht. City4U war mit der Kamera dabei und zeigt die besten Szenen der Produktion:

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr