Mi, 15. August 2018

Neue Killermaschine

15.04.2018 13:23

Das ist Schwarzeneggers Nachfolger als Terminator!

Das ist der neue Terminator: Gabriel Luna. Bislang vor allem durch seine Rolle als Ghost Rider aus der TV-Serie „Marvel‘s Agents of S.H.I.E.L.D.“ bekannt, tritt Luna jetzt in die metallenen Fußstapfen von Arnold Schwarzeneggers T-800 und Robert Patricks T-1000. Der Newcomer verkörpert die nächste Generation der ikonischen Killermaschine. Mit welchem Aufrag der neuen Cyborg von Skynet programmiert wird, ist aber bislang noch nicht bekannt.

Nachdem der letzte Ableger des Terminator-Franchise, „Terminator: Genisys“, im Jahr 2015 weder Kritiker noch Publikum wirklich zufriedenstellen konnte, sahen die Produzenten von einem Sequel ab.

Der mittlerweile sechste Terminator-Teil knüpft stattdessen direkt an die Geschichte aus „Terminator 2 - Tag der Abrechnung“ an - alle weiteren Fortsetzungen, die nicht von Regisseur James Cameron gedreht wurden, sind somit null und nichtig.

Neben Arnold Schwarzenegger (70) und Linda Hamilton (61), die erstmals in ihre Kult-Rolle als Sarah Connor zurückkehren wird, ist auch Cameron erstmals seit „T2“ wieder offiziell beteiligt. Der Regisseur des Originals und der Fortsetzung wird den neuen Teil produzieren, Regie führt Tim Miller („Deadpool“).

In dem neuen, noch titellosen „Terminator“-Film geht es um Dani, eine junge Frau aus einem Arbeiterviertel in Mexiko-Stadt, die sich mitten im Kampf zwischen Menschen und Maschinen wiederfindet. Dani wird von der kolumbianischen Newcomerin Natalia Reyes gespielt.

Der Kinostarttermin wurde erst vor Kurzem um mehrere Monate auf November 2019 verschoben. Schwarzenegger hatte sich Ende März einer Herzoperation unterziehen müssen, dabei wurde eine Herzklappe ersetzt. Der spätere Kinostart hänge aber nicht mit dem Eingriff zusammen, sagte Paramount laut „Variety“. Die Entscheidung sei schon vorher gefallen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.