Do, 21. Juni 2018

„Gibt nichts Größeres“

15.04.2018 09:01

Heute steigt Steffen Hofmanns letztes Derby

Zum letzten Mal erlebt Steffen Hofmann heute als Spieler das besondere Gefühl gegen die Austria. Der 17. Sieg wäre Klub-Rekord!

„Der Troyansky ist mir immer und überall nachgelaufen, das war schon schön...“ Natürlich werden bei Steffen Hofmann heute Erinnerungen wach: „Aller Voraussicht nach ist es mein letztes Derby. Es gibt einfach nichts Größeres. Das ist ein spezielles Gefühl.“

58 Duelle mit der Austria hat Rapids „Fußballgott“ seit 2002 erlebt. Sogar im Fansektor, zuletzt oft auf der Bank, vor allem aber 47-mal aktiv auf dem Rasen. Oft (zwölf Tore) als Hauptdarsteller.

Mit seinem 17. Derby-Erfolg (im Einsatz) würde Hofmann eine grün-weiße Bestmarke für die Ewigkeit aufstellen, an Peter Schöttel (16 Siege) vorbeiziehen. Ein Rekord mehr, für den 37-Jährigen aber nebensächlich: „Wir brauchen die drei Punkte. Diese Woche ist entscheidend, das muss jeder verinnerlichen.“

Klar, der Traum vom Cup, noch einen Titel zum Karriere-Ende, spielt im Wunschkonzert die erste Geige. Und heute? „Ich hoffe, dass ich ein paar Minuten helfen kann“, so Hofmann. Auch wenn die große, typische Derby-Atmosphäre (nur rund 10.000 Fans) fehlen wird. „Das passt irgendwie zum ganzen Jahr. Da ist alles nicht so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt hab“, murrt er nicht über seine Joker-Rolle.

Denn in Rapids Offensive sind hinter Stürmer Kvilitaia Schaub und Murg gesetzt. Djuricin muss nach drei Siegen in Folge nur überlegen, ob er trotz Formtiefs Schobesberger, den Helden der letzten beiden Derby-Siege im Prater, oder doch Berisha bringt. Ljubicic kehrt nach seiner Sperre zurück. Die Elf steht, anders als bei Violett.

„Es ist sicher kein Nachteil, dass Holzhauser und Serbest fehlen“, gibt Schaub zu. „Aber wir müssen unser Spiel durchziehen.“ Dann bleibt man die gesamte Saison gegen die Austria ungeschlagen. Hofmann weiß, was das bedeutet...

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.