Sa, 21. Juli 2018

Westliga-Titelkampf

15.04.2018 10:03

Messner-Crew macht weiter Druck auf Anif

Der Westliga-Titel ist für Leader Anif längst nicht in trockenen Tüchern. Das machte Grödig mit dem 2:0 in Hohenems klar, der das Toreplus des Lokalrivalen auf sieben schrumpfte, die Hofer-Boys heute im Derby gegen Pinzgau erneut unter Druck setzt. Seekirchen unterlag daheim Wacker II 0:1.

Seekirchen konnte an seine Grödig-Performance nicht anknüpfen, wurde von den Wacker-Fohlen beim 0:1 im Spielaufbau empfindlich gestört und ging dazu mit seinen wenigen Hochkarätern zu sorglos um. So verpasste Kopleder nach 34 Sekunden einen Taferner-Pass auf der Torlinie, schoss Taferner nach Kopleder-Zuspiel Goalie Eckmayr in die Hände. Innsbruck lauerte mit Erfolg auf Konter: Allein gegen Tezzele ließ sich Routinier Schöpf die Chance auf das Goldtor nicht entgehen.

Grödig hätte die Partie in Hohenems in Halbzeit eins bereits entscheiden können, nach der Pause hielt Hundertmark zunächst die Null fest. Der Hausherren-Sitzer rüttelte die Messner-Crew aber wach: Dzidziguri tankte sich durch, schloss selbst ab. Und Omerovic verwertete ein Erdogan-Zuspiel zum zwar hart erarbeiteten, aber hochverdienten 2:0.

Leader empfängt Saalfelden, Grünau will ersten Heimsieg 2018
Anif kann heute mit einem Heimsieg im Derby gegen FC Pinzgau den alten Dreipunkte-Vorsprung auf Grödig wiederherstellen. Das Herbstduell in Saalfelden sah einen 2:1-Sieg, im März setzte sich der Leader im Test zu Hause mit 4:1 durch. „Trotzdem alles andere als ein leichtes Spiel. Pinzgau hat Selbstvertrauen getankt, wir waren die letzten zwei Spiele nicht überzeugend“, erwartet Anif-Coach Hofer, dessen Rückkehr auf die Betreuerbank auch noch wackelt, eine enge Partie. Zumal mit Abwehrchef Oberst (Nieren) und Wachter (Sperre) zwei Stammkräfte ausfallen. Wals-Grünau, heute gegen Wörgl, läuft 2018 noch immer dem ersten Heim-Dreier nach.

Harald Hondl
Harald Hondl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.