So, 23. September 2018

Lenker leicht verletzt

12.04.2018 14:11

Traktor stürzte über Böschung vom Wiestal-Stausee

Aus ungeklärter Ursache kam ein Einheimischer (79) am Mittwoch bei Adnet mit seinem Traktor von der Wiestal Landesstraße ab, überschlug sich und kam erst am Ufer des Wiestalstausees zum Liegen. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Die Straße war während der Aufräumarbeiten teilweise gesperrt.

Am Mittwochvormittag kam ein 79-jähriger Einheimischer mit seinem Traktor aus noch unbekannter Ursache im Bereich Wimberg von der Wiestal Landesstraße ab, überschlug sich und kam am Ufer des Wiestalstausees zum Liegen. Der Lenker wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und nur leicht verletzt. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde er zur Kontrolle in das Krankenhaus Hallein gebracht. Weitere Personen oder Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Für die Dauer der Bergung des Traktors mittels eines Autokranes war die Wiestal Landesstraße erschwert passierbar bzw. teilweise zur Gänze gesperrt. Am Traktor entstand erheblicher Sachschaden.
Die Freiwillige Feuerwehr Adnet war mit 31 Mann im Einsatz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.