Fr, 17. August 2018

Rillen im Asphalt

10.04.2018 10:26

NL: Singende Straße lässt Anrainer nicht schlafen

Ein musikalisches Wunder können Autofahrer auf einer Provinzstraße in den Niederlanden erleben. „Sie nähern sich einer singenden Straße“, ist im friesischen Dorf Jelsum auf Schildern an der Straße N357 zu lesen. Dann folgt eine Strecke mit speziellen Rillen im Asphalt. Sobald Autos darüberfahren, hört man bei Tempo 60 die ersten Takte der friesischen Hymne. Was bei den Anrainern nachts zu schlaflosen Nächten führt ...

„Das war als witzige Aktion gedacht“, sagte Gerrit Hofstra, Sprecher der Provinz Friesland im Norden der Niederlande. „Und sie sorgt auch noch für Verkehrssicherheit.“ Denn so würden Autofahrer ohne Probleme den Fuß vom Gas nehmen. Außerdem passe die Aktion wunderschön zum Kulturjahr: Frieslands Hauptstadt Leeuwarden ist in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas.

Anrainerin: „Das ist seelische Folter“
Doch nicht jeder war froh. Man muss die friesische Hymne schon sehr lieben, um das Gedudel Tag und Nacht zu ertragen, sagten genervte Anrainer dem niederländischen Fernsehen. „Das ist seelische Folter“, meinte eine Frau. Mit diesen Nebenwirkungen habe keiner gerechnet, sagte Sprecher Hofstra. Der „Zingende Weg“ („singende Weg“) soll daher noch in dieser Woche zum Schweigen gebracht werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
„Trauriges Lächeln“
Kiew ätzt über Putin-Besuch bei Kneissl-Hochzeit
Österreich
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Hochzeit als Politikum
Putin sagte Kneissl schon am 19. Juli zu!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.