21. und 22. April

Kulinarik Festival begeistert in Amstetten

Nach einer erfolgreichen Premiere 2017, geht das „Kulinarik Festival“ in die nächste Runde! Am 21. und 22. April 2018 wird in den Lokhallen der Remise Amstetten zum Verkosten, Genießen und Entschleunigen geladen. Die Besucher erwarten internationales Streetfood, Food-Trucks sowie Markt- und Delikatessenstände mit regionalen Spezialitäten aus handverlesenen Manufakturen und heimischen Betrieben. 

Der Trend zu qualitativ hochwertigen Produkten aus ökologischer Landwirtschaft und fair gehandelten Erzeugnissen steigt, ebenso die Nachfrage nach handgemachten Originalen. „Genussvolles, bewusstes und regionales Essen als Gegenbewegung zu Einheitsbrei und lieblosem Fastfood steht auch bei unserem Kulinarik Festival im Vordergrund“, so Esther Lehsiak, Projektleiterin der Eventagentur Mado GmbH und schwärmt: „Wir bieten eine Entdeckungsreise für alle Sinne!“

Zwei Tage, 1.500 Quadratmeter
Zwei Tage lang werden beim Kulinarik Festival ausgefallene Produkte, Speisen und Craft Bier kredenzt. Insgesamt über 60 Aussteller präsentieren sich auf dem zweitägigen urbanen Erlebnis-Food-Markt auf über 1.500 Quadratmeter. Die Vielfalt reichhaltiger Naturprodukte und einzigartiger regionaler Spezialtäten aus dem Mostviertel/Niederösterreich aber auch internationalen Street Food wird unaufdringlich und spannend in urbanem und trendbewusstem Ambiente präsentiert und erlebbar gemacht.

BAKE & STYLE by „Villa No.9“
Passend zu den aktuellen internationalen Trends wird zum ersten Mal die Kategorie „Bake & Style“ präsentiert. Den Besuchern wird hier ein Einblick in die zuckersüße Welt der Motivtorten gewährt und bei Workshops zeigen erfahrene „Backfeen“ die besten Tipps und Tricks um kreative Cake Pops (Kuchen am Stil) oder wie man ein zuckersüßes Einhorn aus Fondant modellieren kann. Die Aussteller bieten Modellierwerkzeug und Küchenutensilien zum Backen, neue Lebensmittelfarben und Fondant oder eine tolle Etagere für die selbstgebackenen Cupcakes.

Für diejenigen, die diesem Hobby schon verfallen sind, wird die Möglichkeit geboten ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Ein Wettbewerb prämiert die kreativste mitgebrachte Tortenkreation in drei Kategorien. Die eingereichten Kreationen werden ausgestellt und am Sonntag ausgezeichnet sowie mit einem Gutschein der Villa No.9 belohnt.

Live Koch- und Grill-Show by „Carlos Cook“
Eine kulinarische Entdeckungsreise quer durch alle Geschmacksrichtungen bieten die Live-Kochshows  in der Showküche von Carlos Cook bei denen dem Meisterkoch Roman Klauser in die Töpfe geschaut werden kann. Rund um die Zubereitung diverser Fleischsorten und auch veganer Speisen versorgt er die Besucher mit Tipps und Tricks.

Gesunder Genuss von „tut gut“
Gemütlichkeit, Gesundheit und Genuss - das finden Sie bei den »tut gut«-Wirten in Niederösterreich! Gemeinsam mit den »tut gut«-Wirten zeigen wir, dass sich gesunde Ernährung und regionaler Genuss wunderbar vereinen lassen. Bei Grill-Workshops stimmen »tut gut«-Wirte auf den Sommer ein.

Mostviertel CRAFT Fest hosted by „Die Moststraße“
Jung, handgemacht und voll im Trend - Craft Cider und Craft Beer erleben nicht nur in Nordamerika und England einen rasanten Boom. Auch in Österreich hat sich die Szene bereits einen Namen gemacht. Im Rahmen des Kulinarik Festivals präsentieren Produzenten ihr handwerklich hergestelltes Bier und ihren Cider. Im einzigartigen Ambiente der Remise kann man dabei die Vielfalt der heimischen Craft-Szene entdecken.

Beim Mostviertel CRAFT FEST werden am Samstag und Sonntag die verschiedenen Facetten von handwerklich hergestelltem Bier und Cider vorgestellt. Highlight ist das moderierte Tasting am Samstag von 18 bis 21 Uhr. In gemütlicher Atmosphäre und bei Live-Musik von SUIT UP! kann die Produktvielfalt der Mostviertel Craft Szene erlebt werden. (Hosted by Moststraße: www.mostviertel-craft.at)

„So schmeckt Niederösterreich“
Was gab es früher zu essen, wie wurden Restl verwertet, warum schmeckt das Essen bei Oma besser, wie wurden Gerichte früher genannt? Früher war es nicht üblich Lebensmittel durch die ganze Welt zu transportieren daher wurden oft nur mit wenigen Zutaten herrliche Speisen auf die Teller gezaubert. Solche Tipps findet man nicht im Kochbuch. Diesen Erfahrungsschatz der Groß- und Urgroßelterngeneration mit dem Wissensdurst junger Menschen zusammenzubringen, ist das Ziel der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“. Gesammelt und weitergegeben werden verloren gegangene Begriffe und Redewendungen, aber auch Rezepte sowie Kochgeheimnisse und Geschichten dahinter. Das „Kulinarik Festival“ regt zum Austausch an.

Kinderprogramm
Selbstverständlich ist auch für jede Menge Programm für die Kleinsten gesorgt. Kinder können sich in der Volksbank-Hüpfburg austoben oder ihre Kreativität mit dem Lötstift bei der Brandmalerei mit Alois Kralovec ausleben.

Was: Kulinarik Festival
Wann:  21. und 22. April 2018
Wo: Die Remise, Eggersdorfer Straße 29, 3300 Amstetten


Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr