Fr, 22. Juni 2018

Sieg im Hit

09.04.2018 07:09

Der Jungpapa hält Lend im Rennen

Das lang ersehnte Spitzenspiel der 2. Süd/West überraschte alle! Mit einem überragenden 4:1-Triumph brachte Lend Spitzenreiter Lenzing die erste Niederlage bei. Der Absteiger ist nach Verlustpunkten auf zwei Zähler dran und wieder in Tuchfühlung zum Platz an der Sonne. Entscheidenden Anteil hatte Knipser Melih Kirim, der privat auf Wolke sieben schwebt.

Die Matura seit kurzem in der Tasche, stolzer Jungpapa eines Mädchens! Lends Stürmerstar Melih Kirim schwebt privat auf Wolke sieben und konserviert die tolle Verfassung auch im Ligabetrieb: Am vergangenen Samstag avancierte der 24-Jährige auf eigenem Terrain zum „Man of the Match“. Mit seinen drei Treffern versenkte er die bis dahin ungeschlagene Lenzing-Elf fast im Alleingang - 4:1! Damit hält der Goalgetter bei neun Toren aus fünf Partien. Coach Johann Buchsteiner begeistert: „Man merkt ihm die Spielfreude an, er ist einfach frei im Kopf!“ Die Kicker-Gene liegen augenscheinlich in der Familie: Bruder Kenan kann bereits Erste Liga- und UEFA Youth League-Erfahrung vorweisen, ist aktuell im Rapid II-Kader.

Auch Buchsteiner konnte seine Verwunderung ob des unerwarteten Schützenfests nicht verheimlichen: „Schon überraschend, das 2:0 zur Halbzeit war sogar schmeichelhaft!“ Zuhause hält Lend damit die weiße Weste, ist nach Verlustpunkten nun auf zwei Zähler am Spitzenreiter dran.

Aufstieg (noch) tabu
Dennoch will der Trainer mit Blick auf das schwere Restprogramm nichts von einem direkten Wiederaufstieg in die 1. Klasse Süd wissen: „Das Wort Aufstieg nehme ich nicht in den Mund.“ Bereits Ende Mai kommt es zum Wiedersehen mit Lenzing, das dann auf eigener Anlage zur großen Revanche blasen wird.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.