Mi, 20. Juni 2018

Exklusives Urlaubsziel

07.04.2018 06:29

US-Unternehmen will 2022 Weltraum-Hotel eröffnen

Das US-Start-up Orion Span will 2022 das erste Weltraum-Hotel eröffnen. Wie das Unternehmen am Freitag im Rahmen des Space 2.0 Summit im kalifornischen San Jose bekannt gab, wird man für die Reise ins All und den zwölftägigen Aufenthalt auf der „Aurora Space Station“ mindestens 9,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 7,75 Millionen Euro) hinblättern müssen. Ein exklusives Vergnügen also, das sich wohl nur die Reichsten der Reichen leisten werden können.

Schon jetzt kann man sich auf der Website des in Houston in Texas beheimateten Unternehmens Orion Span einen Aufenthalt auf der „Aurora Space Station“, die in einer Höhe von 320 Kilometern um die Erde kreisen soll, gegen eine Anzahlung von 80.000 Dollar (rund 65.000 Euro) pro Person online reservieren. 2021, so der Plan von Orion Span, soll die Raumstation in ihre Umlaufbahn gebracht werden, im Jahr darauf soll sie die ersten zahlenden Gäste beherbergen, die das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben können.

Weltraum-Hotel bietet Platz für sechs Personen
Entwickelt und gebaut wird das Weltraum-Luxushotel laut Angaben von Orion Span von Raumfahrt-Veteranen. Es bietet Platz für maximal vier Gäste sowie zwei Crew-Mitglieder und umrundet die Erde alle 90 Minuten. Wer das nötige Kleingeld für einen exklusiven Urlaubstrip ins Weltall aufbringt, muss aber auch Zeit haben. Denn bevor man in Richtung der „Aurora Space Station“ abhebt, ist ein dreimonatiges Raumfahrttraining in Texas zu absolvieren, wo man unter medizinischer Aufsicht auf den Aufenthalt im All vorbereitet wird.

Neben dem schwerelosen Herumschweben im 13 Meter langen Weltraum-Luxushotel dürfen die Weltraum-Touristen tagtäglich 16 Sonnenauf- bzw. -untergänge bewundern, der zweiköpfigen Crew bei Experimenten über die Schulter schauen, und den Astronauten beim Anbau und Züchten von Gemüse, das sie als Souvenir auf die Erde mitnehmen dürfen, helfen.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.