Di, 23. Oktober 2018

Boracay

06.04.2018 16:47

„Schönste Insel der Welt“ sechs Monate gesperrt!

Wegen ihrer Strände zählt Boracay zu den beliebtesten Urlaubsinseln der Philippinen. Doch nun schließt das Paradies: Zum Schutz der Umwelt und zum Ärger der örtlichen Tourismusbranche wird die Insel ein halbes Jahr lang für Gäste gesperrt.

2017 wurde sie vom Reisemagazin „Condé Nast Traveller“ zur schönsten Insel der Welt gewählt. Das hat der philippinische Staatschefs Rodrigo Duterte jetzt beschlossen. Bereits im Februar bezeichnete er die Insel als „Kloake“ und warf den 500 Hotels, Restaurants und anderen Unternehmen vor, ihre Abwässer ungeklärt einfach ins Meer zu leiten.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.