Mo, 16. Juli 2018

Neustart in Gmunden

06.04.2018 06:48

Frischer Wind in Gmundner „Orther Stub‘n“

Für Feiern und Hochzeiten ist das Restaurant „Orther Stub‘n“ im berühmten Seeschloss Ort beliebt. Nach mehr als 20 Jahren weht ab Mitte April frischer Wind: Bäckermeister Gerhart Hinterwirth und Fleischermeister Hermann Gruber sind die neuen Pächter.

Am 14. April zu Mittag sollen die ersten Speisen im Restaurant „Orther Stub‘n“ serviert werden. Nachdem sich Langzeit-Betreiber Johann Parzer in den Ruhestand (oder eher vorerst noch in sein zweites Lokal Fisch & Pasta am Toscana-Parkplatz) verabschiedet hat, musste die Stadt Gmunden (der das Seeschloss gehört) um geeignete Nachfolger umsehen. Fündig wurde sie bei den einheimischen Unternehmern Hinterwirth und Gruber, die das Lokal in den letzten Wochen renoviert haben. Weil sie sich selbst nicht als Gastro-Spezialisten sehen, setzen sie auf die Hilfe eines Geschäftsführers.

Lokal für jedermann
Am Herd steht künftig Küchenchef Nith Markus Jani. Keinesfalls wollen Hinterwirth und Gruber nur gehobene Küche anbieten oder sich nur auf Hochzeits- und Feiergesellschaften beschränken: Auch Gmundner oder Spaziergänger sind gerne in dem Lokal, in dem gut bürgerliche Speisen serviert werden, gesehen!

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.