Sa, 21. Juli 2018

Nur noch bis Sommer

03.04.2018 09:08

Stöger-Aus bei Dortmund wohl beschlossene Sache!

Peter Stöger wird wohl Borussia Dortmund im Sommer verlassen. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sucht der BVB schon einen neuen Coach. Es gibt zwar noch kein offizielles Statement, aber das Aus von Stöger, dessen Vertrag ausläuft, gilt vereinsintern als beschlossene Sache. Favorit auf den Trainerposten soll der Ex-Gladbacher Schweizer Lucien Favre sein. 

Peter Stöger geriet vor allem nach dem Wochenend-Debakel gegen Bayern München (0:6) ins Kreuzfeuer der Kritik. „Irgendwann im April wird es eine Entscheidung geben. Klar ist auch, dass es zum jetzigen Zeitpunkt schwierig ist, eine Bewertung und eine Einschätzung abzugeben und logischerweise zu sagen, in welche Richtung es gehen wird. Jeder macht sich seine Gedanken. Das gilt für den Klub, für mich, für alle“, sagte Stöger nach der Partie.

Der Wiener wirkte resigniert, betonte aber dennoch: „Mein Leben definiert sich nicht darüber, dass ich beim BVB an der Seitenlinie stehe.“ 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.