Di, 13. November 2018

Wald abgeholzt

01.04.2018 08:00

Pilz zwingt Bäume in die Knie

Wo früher ein kleiner Wald stand, ist keiner mehr. Die Straße erscheint viel heller. Ein ungewohnt kahles Bild ergibt sich derzeit für die Autofahrer, wenn sie zwischen Elixhausen und Lengfelden entlang fahren. Hier wurden Bäume gefällt und liegen zur Abholung neben der Landesstraße bereit.

Meterhoch liegen dutzende Bäume am Parkplatz zwischen Lengfelden und Elixhausen. Täglich werden es mehr. Für die Autofahrer ist das Umgebungsbild ungewohnt. Früher war es hier durch die hohen Bäume ein dunkler Streckenabschnitt. Jetzt scheint die Sonne auf die Straße. „Das ist ein wirtschaftlich genutzter Wald, der gerade abgeholzt wird“, erklärt Bezirksförster Christian Straßl. Arbeiten wie diese kommen im Flachgau täglich und zahlreich vor. Graßl: „Nur fällt es hier direkt neben der Straße natürlich besonders auf.“ Eine Fällgenehmigung von der Bezirksbehörde liegt vor. Diese schreibt auch vor, dass der Wald innerhalb von drei Jahren wieder mit standortgemäßen Forstgewächsen zu bepflanzen ist.

„In diesem Gebiet gibt es sehr viele Eschen. Ein Pilzbefall führt seit Jahren zu einem Sterben dieser Bäume“, erklärt der Bezirksförster. Ein kleiner Pilz Namens „Falsches Weißes Stengelbecherchen“ hat seit über zehn Jahren Europa befallen. Dieser wurde durch Pflanzenhandel aus Asien eingeschleppt. Die Sporen können sich im Wind über 100 Kilometer weit ausbreiten und die Eschen befallen. Oft werden die betroffenen Bäume zu einem Sicherheitsproblem.

Felix Roittner
Felix Roittner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Testspiel gegen Russen
Fan-Flucht! Deutschland spielt vor leeren Rängen
Fußball International
„Kennen Inhalt nicht“
Migrationspakt - jetzt spottet Juncker über Wien
Österreich
Großklubs im Tief
Rapid, Austria, Sturm: 59 Titel wanken zum Abgrund
Fußball National
Ried-Fans verdächtigt
2 Zugbegleiterinnen in Westbahn sexuell attackiert
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.