Neuer Trend

„Slugging“ heißt das Geheimnis für zarte Haut

Wer möchte denn nicht eine Haut so zart wie ein Babypopo haben? Das soll jetzt möglich sein, ohne den Schönheitschirurgen besuchen oder Hunderte von Euro für einen kleinen Creme-Tiegel ausgeben zu müssen. Dieser neue Skin-Trend kommt aus Südkorea und ist mittlerweile auch in unsere Breitengerade vorgedrungen: Slugging. Der Name hört sich zwar nicht so verführerisch an, es soll Frau jedoch verführerisch machen. Was man dazu braucht? Vaseline.

Viel Vaseline. Denn das glitschige Zeug wird beim Slugging in einer dicken Schicht vor dem zu Bett gehen auf das Gesicht geschmiert. Anschließend lässt man die Vaseline über Nacht einwirken. Wenn man in der Früh in den Spiegel sieht, soll die Haut nicht nur super aussehen, sondern sich auch so anfühlen.

Die Anwendung ist ganz einfach: Die Haut am Abend wie gewohnt abschminken und reinigen. Danach eine dicke Schicht Vaseline auftragen. Laut Damen die es bereits ausprobiert haben, ist es zwar während der Nacht nicht ganz so angenehm. Das Ergebnis soll das Leiden aber durchaus wieder wett machen. Und wer Angst hat, dass der Polster Vaseline abbekommt? Auch für jene gibt es gute Nachrichten: Es soll nur in die Haut einziehen, die Bettwäsche bleibt angeblich sauber.

Ob Slugging tatsächlich so gut funktioniert, ist wahrscheinlich vom Hauttyp abhängig und von Mensch zu Mensch verschieden. Vor allem Damen die zu Unreinheiten neigen, sollten lieber einen Bogen um diesen Trend machen, denn Vaseline kann die Poren zusätzlich verstopfen. Zum Abschluss ein Tipp: Die Vaseline lieber nur an einer kleinen Stelle ausprobieren und am nächsten Morgen kontrollieren, wie die Haut darauf reagiert. Wenn alles gut geht, steht dem Slugging nichts mehr im Wege.

April 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr