Tolle Bilder!

Fotografin der Woche: Jasmin Haas

Auf Instagram finden sich zahlreiche Bilder und auch in Magazinen ist man mit einer Vielzahl davon konfrontiert. Es gibt jedoch nur wenige, die besonders hervorstechen, in Erinnung bleiben, berühren und begeistern. Jasmin Haas schafft es mit jedem einzelnen ihrer Fotos zu überzeugen und kreiert damit Kunstwerke der besonderen Art. 

Jasmin Haas hat definitiv ein Auge fürs Detail und einen Blick für das Schöne. Egal, ob Landschaftsaufnahmen, 

Action-Shots,

oder einfach wunderbare Moment-Aufnahmen: Jasmin Haas weiß, wie man Personen richtig in Szene setzt und hat für schöne Bilder den perfekten Blick. 

Vor allem bei Porträtaufnahmen kann die Tirolerin punkten, auch wenn diese manchmal etwas freizügiger sind. Mit viel Gespür schafft sie es jede Frau sinnlich in Szene zu setzen und deren Vorzüge zu betonen. Dies zeigte sie vor allem auch bei dem von uns gewählten Titelbild (Glitter Boobs sind derzeit total im Trend, City4U berichtete).

Jasmin Haas ist seit Anfang 2017 hauptberuflich als Fotografin tätig und hat sich ihr Know-How selbstständig via YouTube-Tutorials angeeignet. „Mein Sohn mein bestes Model war der ausschlaggebende Punkt warum ich mir meine erste DSLR gekauft habe“, erzählt die Jungmama auf ihrer Website. Shootings sollten zwei Monate im Vorhinein angefragt werden. 

 City4U
City4U
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr