Ein Bühnenerlebnis

Wienerin wird zu „Alice im Wunderland“

In diesem Sommer dreht sich auf der Bühne des Stadttheaters Mödling alles um die Abenteuer von Alice im Wunderland, die viele schwierige Aufgaben zu lösen hat. Sie begegnet außergewöhnliche Tiere und Menschen, erlebt spannende Abenteuer und muss sogar das Wunderland vor der bösen Königin retten. Nina Hafner, ein Jungstar, der bereits in den Vorjahren in den teatro- Produktionen „Der kleine Prinz“ und „Peter Pan forever young“ überzeugte, glänzt in der Hauptrolle. City4U hat die Infos für euch:

Mit dem neuen Musical Alice im Wunderland erschaffen 32 Jugendliche, Kinder und Profis ab 18. Juli 2018 ein poetisches und wundervolles Bühnenerlebnis für die ganze Familie im Stadttheater Mödling.

Die freie Theatergruppe teatro, rund um den künstlerischen Leiter Norberto Bertassi, haucht in einer mitreißenden Musicalfassung für die ganze Familie der kleinen Alice Leben ein. Die Zuseher lassen sich in eine wunderbare Welt entführen, in der Alice fast Wunder vollbringen kann. In der Hauptrolle begeistert die junge Schauspielerin Nina Hafner, die 2014 beim Kiddy Contest bereits als Zweitplatzierte strahlte.

# Für Nina geht mit der Hauptrolle in „Alice im Wunderland“ ein Traum in Erfüllung

„Ich liebe es, für Kinder zu spielen. Sie verstecken ihre Emotionen nicht und wenn sie lachen oder ergriffen sind, ist das das Schönste, was einem Schauspieler passieren kann. Die Rolle der ‘Alice‘ liebe ich aus mehreren Gründen. Sie ist ein sehr liebes aber auch freches Kind, das mutig durchs Leben marschiert und sich für andere einsetzt. Und sie ist auch ein verträumtes, fantasievolles Kind. Viele Kinder sind verträumt, ich war und bin es auch. Leider werden diese Kinder oft von Lehrern und Eltern stark dafür kritisiert und die Erwachsenen haben dann das Gefühl, diese Kinder müssten unbedingt ernsthafter werden. Vor allem in der Schule wird auf Kinder viel Druck ausgeübt. Ich finde es sehr schade, dass oft nicht erkannt wird, wie wichtig es für Kinder ist, auch verträumt sein zu können und wie schön und wichtig Erlebnisse in der eigenen Fantasiewelt sind. Das Stück soll diesen Kindern und den Eltern Mut zur Fantasie machen“, so Nina.

# Über das Musical
Alice ist sauer! Weil sie auf ihren nervigen Bruder Benji aufpassen soll, wünscht sie ihm die Herzkönigin an den Hals. Nichtsahnend, dass sie damit einen schrecklichen Fluch über das Wunderland auslöst. In derselben Nacht locken die bösen Grinsekatzen Benji durch einen Spiegel hinein in das magische Wunderland. Damit beginnt ein großes, neues Abenteuer für Alice, in dem sie alte und neue Freunde, aber auch Feinde trim, wie das Weiße Kaninchen, den verrückten Hutmacher und schließlich die hartherzige Herzkönigin. Und die Uhr tickt. Denn wer länger als 12 Stunden im Wunderland bleibt, der bleibt für immer. Ein atemloses, spannendes, kunterbuntes und lustiges Familienmusical, das Altbewährtes in vertrauter „Wunderlandmanier“ auf den Kopf stellt und neu zusammen würfelt. Alice Abenteuer im Wunderland.

# Vorstellungen
Die Uraufführung des Musicals Alice im Wunderland findet am 18. Juli 2018 um 18:00 Uhr im Stadttheater Mödling statt. Weitere Vorstellungen:19./20./21./22./25./26./27./28./29. Juli und 1./2./3./4./5. August 2018 jeweils um 18 Uhr.

#Tickets

Die Stadtgalerie: Tel.: 0660/823 40 10 (Mo-Fr 9-12 Uhr) und aliceimwunderland@diestadtgalerie.at 

Tickets auch in allen Raiffeisenlandesbanken NÖ und Wien

März 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr