„Experimentiere gerne“

Alicia Edelweiss: Akkordeonkonzerte mit Stoffhuhn

Alicia Edelweiss spielt Akkordeon, Gitarre, Ukulele und Klavier. Die Wahl-Wienerin begeistert mit skurrilen Konzerten, bei denen bestimmt niemandem langweilig wird! Im City4U-Talk verrät sie, wieso bei ihren Auftritten Stoffhühner und andere sonderbare Utensilien eingebaut werden und erzählt auch über sich selbst:

# Wie bist du dazu gekommen, Akkordeon zu spielen – wie hast du deine Liebe dazu entdeckt?
Ich bin früher sehr viel mit der Straßenmusik herumgereist und besang die Straßen verschiedenster Länder. Eine Freundin aus Frankreich, mit der ich einige Zeit reiste, redete immer davon, sich ein Akkordeon zu besorgen, um damit Geschichten ums Lagerfeuer zu erzählen. Irgendwie machte mir ihre Träumerei auch Lust darauf. Als ich mich dann für einige Zeit in Portugal niederließ, dachte ich immer mehr darüber nach und wie toll sich das Akkordeon auf der Straße und mit meiner Stimme machen würde. Ich versuchte, eines aufzutreiben, ich hatte kaum Geld. Ein Typ, den ich dann auf einem Festival kennenlernte, schenkte mir ein Spielzeug-Akkordeon, das er seinem kleinen Bruder gekauft hatte - wirklich ein Mini-Teil, das wohl für 3-Jährige gedacht war. Ich war begeistert und habe damit zu lernen begonnen. Ein paar Monate spielte ich damit auf der Straße, bis es komplett schief klang und die Tasten kaum mehr funktionierten. Aber ich liebte es wirklich sehr, die paar Monate die ich damit hatte! Ich glaube, die Anfangszeit mit einem neuen Instrument ist oft die schönste und aufregendste, vielleicht sogar ein bisschen wie Verliebtsein! So wars jedenfalls bei mir! Überhaupt bin ich ein Fan von billigen und winzigen Instrumenten, auch weil sie fantastisch zum Reisen geeignet sind! Als ich nach Österreich zurückkehrte hab ich mir dann endlich ein „richtiges“ Akkordeon über willhaben gekauft und konnte so schneller besser werden.

# Wann hast du begonnen?
Vor circa  5 Jahren bekam ich das besagte Spielzeug-Akkordeon!

# Was macht deine Auftritte so besonders? 
Ich glaube, meine Konzerte sind sehr divers, weil ich, auch um mich selbst nicht zu langweilen und meine Lieder totzuspielen, immer wieder neue Dinge ausprobiere. Ich experimentiere gerne damit, wie eine Performance gestaltet werden kann und versuche, mir da keine Grenzen zu setzen. Dabei gibt es auch Lieblingsobjekte von mir (darunter eben auch meine Stoffhühner), die immer wieder auftauchen und mit denen ich einfach gerne spiele. Ich hab Hulahoop-Anti-Opern performt, hühnlich-heilige Messen gehalten, Akkordeon-Ballett getanzt, viel Klopapier herumgeworfen und und und. Jetzt gerade ist mein Ziel, das zeitgenössische Tanzen in meine Shows einfließen zu lassen und auch die Möglichkeiten zu erforschen, wie meine Songs arrangiert werden können, wenn ich mit Band spiele. Im Moment spiele ich am liebsten mit StreicherInnen.
Grundsätzlich würde ich also sagen, dass meine Musik sehr stark mit Theater und Performance verbunden ist, oft auch die Essenz der Lieder an sich. Und eine meiner Hauptmethoden ist, das zu tun, wovor ich Angst habe, was mir im Normalfall  auch großen Spaß macht. 

# Wie oft trittst du auf?
Solo und mit Band immer wieder mal in Wien! Aber jetzt gerade will ich bis zum Sommer weniger spielen und mich aufs Album aufnehmen konzentrieren. Sonst spiele ich auch in Voodoo Jürgens‘ Band. Im April/Mai spiel ich eine längere Österreich/Deutschland Tour mit den Bands Sweet Sweet Moon und Alpine Dweller. Für jene die wirklich up-to-date sein wollen, gibt es auch nen Newsletter, schreibt mir einfach ( aliciaedelweisscircus@gmx.at ).


Tour mit Sweet Sweet Moon und Alpine Dweller
25.4. Köln, Kulturcafé Lichtung
26.4. Chemnitz, Lesecafé Odradek
27.4. Leipzig, Links neben der Tanke
28.4. Berlin, Culture Container
29.4. Berlin, Donau 115
30.4. Hildesheim, Gartenhof Barienrode
2.5. Freiburg, Passage 64
3.5. Lustenau, Wohnzimmer Konzert (bei Interesse mir schreiben!)
4.5. Villach, Kulturhof: Keller
5.5. Graz, Lendwirbel
6.5. Linz, Wohnzimmer Konzert (bei Interesse mir schreiben!)


# Woher kommst du und was hat dich nach Wien verschlagen?
Ich bin in Österreich aufgewachsen, meine Mutter ist Engländerin, ihre Mutter war Spanierin. Als ich auf Reisen war, hätte ich niemals damit gerechnet, dass ich jemals wieder in Österreich leben wollen würde. Ich dachte, ich würde in Spanien oder Portugal bleiben. Aber als ich begonnen habe, eigene Lieder zu schreiben und die Musik ernster zu nehmen, war es ein innerer Impuls der mich zurückkehren ließ. Wien ist wohl der einzige Ort in Österreich, wo es für mich Sinn macht, im Moment zu leben und Kunst zu machen, hier gibt es immerhin so etwas wie eine Szene, auch wenn sie relativ überschaubar ist.
 

# Du spielst mehrere Instrumente, korrekt? Welche sind das und ist das Akkordeon davon das „komplizierteste“?

Ich spiele Akkordeon, Gitarre, Ukulele und Klavier. Ich kann ehrlich nicht sagen, was am kompliziertesten ist. Ich liebe das Gitarrespielen, aber das Akkordeonspielen hat sich sofort viel natürlicher und leichter für mich angefühlt, beziehungsweise fehlte auf der Gitarre aus irgendeinem Grund die Motivation, besser zu werden. Am Akkordeon macht es mir mehr Spaß, dazuzulernen und an einem technischen Fortschritt zu arbeiten. Am Klavier kommt es mir jedoch manchmal so vor, als hätte ich mehr Möglichkeiten als mit meinem noch immer recht kleinen Jugendakkordeon. Es wäre eigentlich an der Zeit, dass ich mir ein größeres „Erwachsenenakkordeon“ anschaffe, die sind halt schwerer und nicht so handlich. Aber was ich definitv sagen kann, ist, dass die Ukulele am unkompliziertesten und überhaupt die bescheidenste Reisekumpanin ist!

April 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr