Sa, 21. Juli 2018

Von Violett zu bunt:

27.03.2018 08:05

Kicker mit dem Marken-Blick

Ex-Austria Salzburg Spieler und Neo-Unternehmer Raphael Reifeltshammer bedruckt Brillengläser mit Schriftzügen oder auch Symbolen, die für den Träger der Brille nicht sichtbar sind. Zu den Kunden zählen bereits Heineken, Runtastic oder auch Martini. Demnächst verhilft er auch dem Life-Ball zum Durchblick.

Es liegt ein wenig Stolz in der Luft im Büro von Raphael Reifeltshammer.  Bedächtig legt der Jungunternehmer seine jüngste Errungenschaft zurück ins Brillenetui: Eine Life-Ball Sonnenbrille mit bedruckten Brillengläsern.  Eine limitierte Sonderedition zum 25-Jährigen-Jubiläum der Benefiz-Veranstaltung wird erhältlich sein.

Das Besondere daran: Das aufgedruckte Muster ist für den Träger der Brille nicht sichtbar. „Wir produzieren Premium-Sonnenbrillen mit bedruckten Gläsern, wo das Logo nur von vorne sichtbar ist. Die können als Premium-Werbegeschenk an VIP-Kunden verschenkt oder auch als Fanartikel verkauft werden“, berichtet Reifeltshammer.

Seit einem Jahr arbeitet der Wahlsalzburger mit seinem fünfköpfigen Team an dem Sonnenbrillen-Projekt.  Zu den Kunden gehören unter anderem bereits Heineken, Martini, Runtastic oder auch das Mozarthaus. Gespräche mit weiteren bekannten Marken werden bereits geführt.

Entworfen werden die Brillen von Reifeltshammers Team in Salzburg, produziert wird derzeit aber noch in Asien, bald aber auch in Europa.

Gelernter Optiker ist der 31-Jährige aber nicht. Durch Zufall lernte er den Halleiner Optiker Joe Schauer kennen, der die Idee zum bedruckten Brillenglas hatte. Das Patent dafür hat Reifeltshammers Firma „Vision 1“ schließlich gekauft. Schauer sei aber auch heute noch Teil des Teams.

Diese Idee hat auch schon prominente Investoren angezogen: Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner und Start-up Investor Hans Hansmann haben bei Reifeltshammer bereits investiert.

Der Ex-Fußballer produziert aber nicht nur Brillen – daneben hat er auch noch Beteilungen an drei anderen Firmen, wie an Storebox, die in Salzburg und Wien Lagerflächen für Privatpersonen anbietet.

Verena Seebacher
Verena Seebacher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.