Sa, 17. November 2018

Coups im ganzen Land

24.03.2018 10:35

Auto-Einbrüche halten Polizei auf Trab

Schlechte Zeiten für die Mitglieder der Lkw- und Auto-Banden: Weil einige große kriminelle Gruppen ausgehoben werden konnten und verstärkte Streifentätigkeiten potenzielle Täter abschrecken, geht die Zahl der Coups landesweit zurück. Polizisten warnen aber weiterhin: „Achtung, Fahrzeuge sind keine Tresore!“

1978 Kraftfahrzeuge wurden im Jahr 2008 niederösterreichweit gestohlen. „Im vergangenen Jahr sank die Zahl auf 562“, zitiert Landespolizeidirektor Konrad Kogler aus der aktuellen Kriminalstatistik. Verstärkte Streifen- und Kontrolltätigkeit sowie verbessertes Spurenmanagement haben – ähnlich wie bei Wohnraumeinbrüchen – auch in diesem Bereich zu einem starken Rückgang der Anzeigen geführt. Doch noch immer plündern Unbekannte Fahrzeuge. „Leider sind die Wagen nach wie vor manchmal nicht abgeschlossen. Das macht es den Tätern natürlich besonders leicht“, berichtet ein Ermittler. Im Visier haben die Täter alles, was sich zu Geld machen lässt: Sonnenbrillen und Unterhaltungselektronik ebenso wie Handys und Laptops. Eindringlicher Appell der Exekutive: „Fahrzeuge absperren und keine Wertsachen im Wageninneren liegen lassen!“

Ermittelt wird derzeit nach einem ganz anderen Fall auch in Texing im Bezirk Melk: Unbekannte stiegen über den Wintergarten in ein Haus ein. Die Kriminellen durchwühlten alle Räume, rafften Schmuck an sich und konnten schließlich unerkannt entkommen – es entstand hoher Schaden!

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.