26.03.2018 08:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Probleme bei Bücherrückgabe

Eine Leserin konnte nicht beweisen, dass sie drei Bücher zurückgegeben hatte und musste deshalb einer Bücherei drei Werke ersetzen...

Man kann es nicht oft genug sagen: Rechnungen und Bestätigungen aufheben! Susanne R. aus Niederösterreich hatte drei Bücher aus der Bücherei ausgeborgt. Einen Rückgabeschein hatte sie sich nicht ausfolgen lassen. Dann gab es Probleme: „Ich habe die Bücher zurückgegeben“, beteuerte sie gegenüber der Ombudsfrau, „sie wurden aber nicht als solche verbucht.“

Auf unsere Nachfrage hin prüfte die Bücherei den Fall erneut. Sie konnte der Leserin aber nur die Wahlmöglichkeit anbieten, die Bücher entweder gebraucht nachzukaufen oder deren Preis zu ersetzen.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach blutender Wunde
„Keinerlei Brüche“ - Entwarnung bei Rapids Dibon
Fußball National
Joao Felix verzaubert
Atleticos neues Juwel legt unglaubliches Solo hin
Fußball International
Bei SPÖ-Familienfest
„Ibiza-Dosenschießen“: Aktion nicht abgesprochen
Niederösterreich
„Arbeiten unabhängig“
Richter-Chefin weist Straches Vorwürfe klar zurück
Österreich
83-Jährige erstochen
Täter (38) spricht von tödlicher „Verwechslung“
Niederösterreich

Newsletter