Di, 19. März 2019
21.10.2009 19:45

Am Mieminger Plateau

Eine schöne Tour für die Familie in den Mittelgebirgslagen

Die Gipfel sind durch Schnee derzeit versperrt, Wanderungen in den Mittelgebirgslagen aber durchaus möglich. Immer wieder ein attraktives Ziel ist das Mieminger Plateau mit seinem ausgedehnten Wegenetz, das im Prinzip das Wandern von Telfs bis Nassereith auf Wegen abseits der Autos ermöglicht.

Die heutige Tour ist für Familien gedacht oder für diejenigen, die Stille und Einkehr suchen – am Fuße mächtiger, tiefverschneiter Felsbastionen. Unseren Ausgangspunkt werden die meisten erreichen, wenn sie die Inntalautobahn bei Mötz verlassen und Richtung Reutte fahren. In Obsteig in unmittelbarer Nähe des Ortsschildes zweigt rechts eine Straße nach Gschwent ab. Wir folgen ihr und finden knapp vor den wenigen Häusern dieses Weilers Parkfläche.

Hier weist ein Schild auf mögliche Ziele hin: Wer zunächst Richtung Arzkasten (bergauf) geht, kann sich schon bald entscheiden, ob er sich linkshaltend Richtung Arzkasten und weiter etwa nach Holzleiten begibt oder nun leicht bergab Richtung Barwies wandert. Alle Wege sind bestens beschildert, auch Zeitangaben fehlen nicht – jeder kann somit ganz individuell die Länge seiner Runde bestimmen.

Vom Parkplatz aus ist es aber auch möglich, zur Burg Klamm (rund 45 Minuten dorthin) zu gehen.

Nachsatz: Leider "brennen" heuer die Lärchen am Mieminger Plateau nicht so wie wir es aus anderen Jahren gewohnt sind.

Tourdaten:
Höhenunterschiede minimal, Zeit je nach Ziel. Zur Übersicht dient die Karte Freytag & Berndt 252, Imst, Landeck, Telfs.

Günther Krauthackl, Tiroler Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Zuletzt Besucherrekord
Familypark St. Margarethen soll verkauft werden
Burgenland
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International
Polizei sucht Schütze
Erschossene Katzen in Südsteiermark gefunden
Tierecke
„Vor Lachen gestorben“
Karfreitag-Tweet: Keine Ermittlungen gegen Mair
Tirol
Tirol Wetter
-1° / 7°
stark bewölkt
-3° / 7°
wolkig
-2° / 4°
stark bewölkt
-3° / 8°
wolkig
-2° / 8°
wolkig

Newsletter