Fr, 21. September 2018

Vorbild Fußball

22.03.2018 08:44

Hirscher: „Ich hab sogar noch viel Luft nach oben“

Vorbild Fußball: Marcel Hirscher (im Video) will in Zukunft die Bereiche Ernährung und Quartierwahl optimieren. Bereits am Mittwoch startet sein Abenteuer Heliskiing in Kanada: „Auch da werde ich sicherlich ans Limit gehen.“ 

„Besser geht’s nicht!“ Das gibt’s bei Marcel Hirscher nicht. „Ich hab sogar noch viel Luft nach oben, in den Bereichen Ernährung und Quartierwahl.“ Vorbilder sind die Fußball-Stars. „Wenn sich die Spanier vorbereiten, dann wird für ihr Mittagsschlaferl die Stadt gesperrt. Bei uns spielt drei Meter Luftlinie vom Hotelzimmer entfernt um vier Uhr früh die Guggamusi.“ Und auch die Ernährungsoptionen sind an manchen Weltcup-Orten eines Weltklassesportlers absolut unwürdig. Da wird Hirscher den Hebel ansetzen.

Die Fortsetzung der Karriere:  nur Formsache.
Aber der siebenfache Gesamt-Weltcup-Sieger lässt sich alle drei Optionen offen: Karriereende, so weitermachen wie bisher oder verstärktes Speed-Engagement. „Eher Zweiteres“, sagt Hirscher, der die Entscheidung „ehest möglich“ verkünden will.

Kein Krach mit Hermann
Was Marcel beim Termin seines Kopfsponsors Raiffeisen ebenfalls verriet:  Einen „Krach“ zwischen ihm und Hermann Maier hat es nie gegeben. „Mein Verhältnis mit Hermann ist wie immer, tiptop! Wenn wir plaudern, ist es immer nett und lustig.“ Heute startet Hirscher mit Freundin Laura und einigen Kumpels zum Heliskiing nach Kanada. „Erst der zweite Skiurlaub meines Lebens!“ Und der Seriensieger wird auch da Gas geben: „Ich werd ans Limit gehen, von neun Uhr früh bis zur Dunkelheit unterwegs sein. So viele Höhenmeter wie möglich sammeln!“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.