Sa, 21. Juli 2018

Baba, Düsseldorf

21.03.2018 19:59

TT-Knalleffekt! Fegerl wechselt zu Ochsenhausen

Knalleffekt im deutschen Tischtennis - durch Österreichs Superstar Stefan Fegerl! Der 29-Jährige wechselt in der kommenden Bundesliga-Saison vom deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf zum Konkurrenten TTF Liebherr Ochsenhausen (Baden-Württemberg). Fegerl spielt seit zwei Jahren in Düsseldorf, sein Vertrag wurde aber offenbar nicht verlängert, da Stefan nicht bereit war, ständig in Düsseldorf zu leben und zu trainieren. Wegen seiner Familie wollte er auch mehr in Wien sein. Diese Formalitäten wurden jetzt vor dem Vereinswechsel, der in Deutschland wie eine Bombe einschlägt, geklärt.

„Von Wien bin ich mit dem Auto in viereinhalb Stunden in Ochsenhausen, da bin ich viel flexibler mit der An- und Abreise“, begründete Fegerl den Schritt nach Ochsenhausen. Ein Verein in Österreich sei für ihn nie eine Option gewesen. Ochsenhausen sei an ihn herangetreten, erzählt der doppelte Europameister von Jekaterinburg 2015. „Dann ging alles sehr schnell, nach einem Telefonat waren wir uns praktisch einig.“ Am Rande des Europe-Top-12 in Montreux im Februar sei alles über die Bühne gegangen.

„Jetzt konzentriere ich mich natürlich erst einmal voll auf die laufende Saison in Düsseldorf, um den Titel erfolgreich zu verteidigen.“ Dann aber ist Ochsenhausen, für das auch Simon Gauzy (FRA) und Hugo Calderano (BRA) spielen, ein ganz heißer Gegner für Düsseldorf. Ochsenhausen hat seit 2004 keinen Titel mehr gewonnen. Fegerl: „Ich hoffe, das ändert sich dann!“ Wie stark Fegerl in der deutschen Bundesliga spielt, zeigte eine am vergangenen Wochenende veröffentlichte Bilanz: Demnach ist Fegerl der stärkste Auswärtsspieler der ganzen Liga - mit einer Bilanz von 8:3. Derzeit spielt Fegerl gerade bei den German Open in Bremen, da hat er seine beiden ersten Qualifikationsspiele bereits gewonnen…

Olaf Brockmann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.