Ab in den Schnee!

Das letzte Wochenende auf den Pisten nahe Wien

Der Winter will unsere Breitengrade noch nicht so wirklich loslassen. Nach ein paar warmen Tagen, hat uns die Kälte wieder im Griff und auch die Frau Holle hat die Stadt wieder mit Schnee versorgt. Anstatt zu verzagen, sollte man die letzte Woche noch richtig nutzen und zwar auf der Piste. Ob auf Ski, Snowboard oder mit der Rodel - einige Pisten nahe Wien haben noch bis zum Wochenende die Skilifte in Betrieb.

Verständlicherweise haben die meisten jetzt genug vom Winter, der Kälte, den viele Schichten Kleidung, der Wollhaube und dem dicken Schal - aber man kann das Wetter bekanntlich nicht ändern. Das schönste in der kalten Jahreszeit ist für viele die Pistengaudi - auch als Wiener muss man nicht allzuweit fahren, um den Berg hinunter zu carven. City4U hat vier Skigebiete für euch, die noch nicht in Sommerpause sind.

#Zauberberg

Der Semmering - sozusagen der Wiener Hausberg, nur 70 Minuten von der Hauptstadt entfernt. Das Angebot des Zauberbergs reicht von der gemütlichen Familienabfahrt über die FIS-Weltcup Piste bis hin zur Free Ride Area. Eine Nachtpiste und Rodelabfahrt gibt es ebenfalls. Wer nach dem Skitag noch nicht müde ist, kann anschließend in der Zauberbar zu Apres-Ski-Hits mitsingen. Tageskarten gibt es ab 18 Euro, der Betrieb läuft noch bis Mitte April.

#Stuhleck

Nur ein paar Fahrminuten vom Zauberberg entfernt, liegt Stuhleck, das Skigebiet in Spital am Semmering. Auf den Wintersportfan warten noch bis 2. April 24 Kilometer an Abfahrten, Nachtpiste (nur mehr am 23. und 24. März), Funpark, Kidspark, Zeitmesser, Tubing- und eine Rodelbahn. Mehrere Sessellifte und Schlepplifte stehen bereit und sorgen dafür, dass einem nicht langweilig wird. Eine Tageskarte kostet 43 Euro, Abendkarten gibt es ab 25 Euro.

#Schidorf Kirchbach

Am 24. und 25. März 2018 kann man noch ein letztes Mal die Pisten im Schidorf Kirchbach im Waldviertel hinunterdüsen. Ein kleines, aber feines Skigebiet eineinhalb Autostunden von Wien entfernt. Zwei Schlepplifte mit 80 und 550 Metern Länge sind im Tagespass-Preis für 20 Euro enthalten.

#Schischaukel Mönichkirchen Mariensee

Rund 14 Kilometer an Abfahrten und zehn präparierte Pisten haben noch bis 25. März 2018 geöffnet. Das Skigebiet Mönichkirchen in Niederösterreich verfügt über 80 Schneekanonen und ist seit der Saison 2003/04 noch nie schneebedingt geschlossen worden. Auch ein Funpark wartet auf die Besucher. Eine Tageskarte schlägt mit 35,50 Euro zu Buche, wenn man um 9 Uhr früh beginnt. Im Laufe des Tages wird der Skipass dann günstiger.

März 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr