So, 21. Oktober 2018

Ab in den Osterurlaub

19.03.2018 21:36

Billig-Airlines machen Reisen ab Wien günstiger

Reiselustige Konsumenten dürfen sich jetzt freuen: Sie können zu mehr Zielen günstig abheben. Nicht nur Niki Lauda mit seiner Airline, sondern auch andere Billig-Fluganbieter haben ihre Angebote oder die Frequenzen für den Sommer erhöht. Urlaube zu Ostern liegen sowieso im Trend - und bieten sich so noch mehr für eine Reise an!

London und Amsterdam sind heuer die Favoriten der Österreicher für den Ostertrip im Ausland. Großes Interesse gibt es auch für Dubai.

Folgende neue Billig-Flieger lassen Sie in Wien abheben:

- Volotea
fliegt ab 29. März zweimal wöchentlich nach Bilbao. Neben Marseille, Nantes und Genua werden somit vier Destinationen ab Wien angeboten.
- Aer Lingus hebt nun täglich nach Dublin ab.
- Mit 1. Juni 2018 nimmt Vueling die vierte Destination ab Wien auf und fliegt viermal pro Woche nach Palma. Die Frequenzen nach Rom und Barcelona werden auf zwei tägliche Flüge erhöht. Paris bleibt gleich.
- Norwegian Airlines erhöht die Oslo-Verbindungen auf viermal pro Woche und fliegt ab 25. März noch sonntags.
- Wizz Air hat seine Flotte in Wien aufgestockt und fliegt jetzt auch nach Nizza, Reykjavík, Catania, Lissabon, Madrid und Malmö.  
- Mit Aegean Airlines kommt man ab 25. Juni insgesamt neunmal wöchentlich in die griechische Hauptstadt.
- Stobart Air (Franchise mit Flybe) stockt ab 25. Mai Wien–London (Southend) auf viermal pro Woche auf.

Eva Mühlberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.