19.03.2018 13:57 |

Klassiker zu Ostern

Peter Hase ist im Anmarsch auf die große Leinwand

Auf der Jagd nach Karotte und Co.: Passend zu Ostern hoppelt Peter Hase ins Kino. Der Kinderbuch-Klassiker erstmals auf der großen Leinwand!

Flauschig weich, eine süße Stupsnase und eine blaue Jacke: Peter Hase ist im Anmarsch auf die große Kino-Leinwand. Da freuen sich nicht nur die Kleinsten unter uns. Auch Eltern, ja sogar Omis und Opas kennen das putzige und abenteuerlustige Langohr. Schließlich erweckte die Engländerin Beatrix Potter schon vor mehr als 100 Jahren den rebellischen Peter Hase in ihrem Kinderbuch zum Leben.

Seit damals verzaubern die Geschichten rund um Peter, seine Schwestern und diverse Waldtierfreunde unzählige Kinderherzen. Da war es nun wirklich schon längst an der Zeit, Peter eine große Bühne zu geben. Nach Stuart Little und Paddington bekommt jetzt ein weiterer Kinderbuch-Klassiker seinen Auftritt in einer Live-Action-Adaption – der Erfolg ist ihm sicher.

Und auch der modernisierte Peter Hase und seine braven Schwestern Flopsi, Mopsi und Wuschelpuschel genießen in der Film-Adaption im idyllischen Waldgebiet mitten im englischen Lake District ihr Leben. Peter führt wie gehabt einen aberwitzigen Kleinkrieg mit Nachbar Mr. McGregor. Genauer gesagt, geht es vor allem um dessen gepflegten Gemüsegarten. Schließlich schmeckt nichts besser als eine geklaute Karotte. Oder auch mehrere. Aber sein Name ist Hase, und er weiß von nichts.

Allerdings schmeckt das Gemüsevernichten dem Nachbarn naturgemäß sowas von gar nicht. Auch ist dieser not amused über eine große Party der Waldtiere in seinem Haus. Und als die tierliebende Nachbarin Bea auftaucht, beginnt ein amüsantes Spiel der Streithähne um ihre Zuneigung. Wer wird da wohl gewinnen? Vor allem, wer kann diesem Fellknäuel und seinen Freunden schon widerstehen? Eines ist sicher, Ostern kann kommen!

Kronen Zeitung

Kinostart von „Peter Hase“: 22. März

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rätselraten im Ländle
Invasion der Flusskrebse in Vorarlberger Ort
Vorarlberg
„Waren nie essen“
Cristiano Ronaldo hofft auf ein „Date“ mit Messi
Fußball International
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Pizzateigstriezel „Tricolore“
Rezept der Woche
Nach Schienbeinbruch
Altach rechnet erst im Frühjahr mit Meilinger
Fußball National
„Er hat Nachholbedarf“
Coach Kovac setzt Coutinho erstmal auf die Bank
Fußball International
Vier-Tage-Woche & Co.
ÖGB fordert mehr Freizeit für Arbeitnehmer
Österreich
Hier im Video
Traumtor! Ein Ex-Austrianer begeistert die USA
Fußball International

Newsletter