Sa, 20. Oktober 2018

In Krimml und Radstadt

17.03.2018 16:52

Fünf Personen bei Unfällen in Salzburg verletzt

Zu zwei Unfällen kam es am Wochenende auf Salzburgs Straße. Diese forderten gleich fünf teils Schwerverletzte. In Krimml übersah ein Niederländer (32) beim Abbiegen den Pkw einer 21-Jährigen. Und in Radstadt geriet ein Pongauer (83) in den Gegenverkehr. Der Mann musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der Niederländer wollte am Freitagnachmittag vom Skigebiet Silberleiten in Richtung Königsleiten talwärts fahren. Bei der Kreuzung zur Gerlos Hochalpenstraße bog er nach links ab und übersah dort offenbar das Auto einer Osttirolerin (21). Es kam zur Kollision. Beide Lenker, sowie die Beifahrerin (19) der jungen Frau sind verletzt. Drei Familienmitglieder des Urlaubers kamen ohne Blessuren davon. Die Verletzten wurden im Spital untersucht.

Am Abend kam es dann in Radstadt zu einem Unfall. Ein 83-Jähriger, der von Gleiming in Richtung Radstadt unterwegs war, geriet in den Gegenverkehr und prallte in den Wagen einer Pongauerin. Die Frau wurde von einem Arzt versorgt. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Er kam ins Krankenhaus Schwarzach.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.