Di, 23. Oktober 2018

„Krone“-Ombudsfrau

18.03.2018 15:00

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Heimreise mit Zug sorgte für Ärger
Einen Kurzurlaub hatte Thomas N. aus Wien mit seiner Familie in Rom verbracht. Die Heimreise mit der Bahn verlief jedoch anders als erwartet. Zuerst hatte der Zug Verspätung, dann wurde es im Abteil unerträglich heiß, anschließend eiskalt. Unsere Leser wurden vom Zugbegleiter informiert, dass es wegen eines Defekts keine Stromversorgung gebe. Deswegen funktionierten auch Licht und Toiletten nicht. „Bei der Ankunft in Wien erfuhren wir dann vom ÖBB-Kundenservice, dass in so einem Fall auch nicht ein Teil der Kosten rückerstattet werden kann. Man versprach mir lediglich Gutscheine“, schilderte der Leser. Auf Anfrage bedauerten die ÖBB die Unannehmlichkeiten bei der Rückreise. Der Waggon sei in Wien dann sofort eingezogen worden. Als Wiedergutmachung wird der Wert der versprochenen Bahn-Gutscheine aus Kulanzgründen nochmals erhöht.

Irrtum bei TV-Vertragskündigung
Seinen Vertrag für Bezahlfernsehen hatte Peter H. aus Salzburg fristgerecht schriftlich gekündigt. Die monatlichen Beträge wurden jedoch weiterhin von seinem Konto abgebucht, weshalb Herr H. um Hilfe bat. Wir haben HD Austria um Aufklärung gebeten und eine gute Nachricht erhalten. Herr H. hatte seine Kündigung irrtümlich an den ORF, also leider an die falsche Adresse geschickt. In Kulanz wird der Vertrag trotzdem rückwirkend beendet.

Hilfe bei fehlenden Stickern für Sammelalbum
Ein Sticker-Sammelbuch hatte Margaretha N. aus Oberösterreich bei einer Lebensmittel-Handelskette erworben. Als die Aktion zu Ende ging, fehlten der Leserin jedoch noch ein paar Sticker, um ihr Album zu vervollständigen. „Ich habe leider keinen Internet-Anschluss und somit keine Möglichkeit, die fehlenden Sticker zu bekommen“, teilte Frau N. verzweifelt mit. Die Firma Spar hatte noch einen kleinen Vorrat und schickte der Oberösterreicherin die fehlenden Sticker.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.