Fr, 22. Juni 2018

Novomatic-Standort:

14.03.2018 16:36

Kartellkritik an neuer Automatenhalle in Eugendorf

Der teilstaatliche Casinos-Austria-Konzern errichtet eine weitere Automatenhalle in einem Novomatic-Salon. In Eugendorf wird morgen im Admiral-Sportwettensalon ein WINWIN-Standort mit 50 Glücksspielgeräten eröffnet. Die Grünen prüfen eine Anzeige.

Es ist dies insgesamt der 18. WINWIN-Standort der Casinos-Tochter Lotterien in Österreich und der zweite in den Räumlichkeiten der Novomatic-Tochter Admiral. Als erstes haben sich die Casinos Austria im Wiener Prater bei Novomatic eingemietet. Die Admiral-Arena, Flaggschiff von Novomatic, war seit dem Verbot des kleinen Glücksspiels in Wien 2015 leergestanden. Jetzt darf dort wieder gezockt werden.

Glücksspielautomatenverbote einzelner Bundesländer wie Wien oder Salzburg greifen für die Video Lottery Terminals (VLT) der Casinos Austria nicht, denn der Casinos-Austria-Konzern hat die vom Finanzministerium vergebene Lotterielizenz inne. Diese berechtigt die Casinos zum Aufstellen von bis zu 5000 VLT-Geräten in ganz Österreich, an einem Standort dürfen maximal 50 Automaten stehen.

Novomatic ist mittlerweile an der früheren Erzrivalin Casinos Austria beteiligt. Die Zusammenarbeit im Automatenbereich soll weiter ausgebaut werden. In Wien soll als nächstes am Novomatic-Standort Böhmischer Prater ein VLT-Salon eröffnet werden, ein weiterer direkt beim Riesenrad. Die Genehmigung dafür haben die Casinos bereits.

In Eugendorf sind der Landespolitik ebenso wie in Wien „die Hände gebunden“, wie der Grüne Landtagsabgeordnete Simon Heilig-Hofbauer gegenüber der APA beklagt. Er hat dennoch „massive kartellrechtliche Bedenken“. Er frage sich, ob das „Shop-in-Shop-Konzept“ wettbewerbstechnisch zulässig ist und prüfe eine Anzeige. Er habe gehört, dass der Standort Eugendorf nicht der einzige im Land Salzburg bleiben soll, angeblich seien bis zum Sommer weitere geplant.

Die Casinos Austria betonen, dass der WINWIN-Bereich abgetrennt ist und einen eigenen Check-in hat (Stichwort Spielerkarte).

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.