Nicht schon wieder!

Fünf Fakten, wieso der Winter schon richtig nervt

Endlich war der Frühling spürbar nahe, doch genauso schnell, wie man glaubte, er sei da, war er auch schon wieder weg. Typisches April-Wetter, nur eben im März. In den Gesichtern auf der Straße kann man erkennen, dass die meisten nicht gerade begeistert über den erneuten Wintereinbruch sind. City4U hat für euch die fünf nervigsten Fakten:

# Das ganze Jahr heizen wird teuer

Wer sich schon gefreut hat, dass das Heizen nun ein Ende hat und die Geldbörse aufatmet, hat sich geirrt. Die Heizung sollte nun besser noch an bleiben – und das, obwohl der Kalender bereits März zeigt! Wen das nicht nervt, der hat entweder absolut gute Nerven oder massig Geld am Konto.

# Adé Übergangsjacken und Sneakers

Endlich war es soweit: Die stylishen Übergangsjacken wurden herausgeholt und die trendigen Sneakers konnten endlich wieder zum Einsatz kommen. Tja, das ist nun wieder vorbei. Zieht euch die Winterjacken wieder an und packt die Moon Boots aus, denn wer nicht krank werden will, muss sich mit tränenden Augen von den coolen Frühlingsklamotten mit der ersten Schneeflocke wieder verabschieden.

# Grau in Grau

Dauert der Winter zu lange, sieht man überall nur noch Grau. Der Himmel ist trüb und das färbt auf die Gemüter ab – man ist müder, unmotivierter und hat einfach auf nichts Lust. Wann kommt endlich die Sonne wieder? Das fragt sich wohl mindestens ganz Wien.

# Unternehmungen fallen ins Wasser (oder in den Schnee)

Im Frühling kann man auch nach der Arbeit den Tag noch ausnutzen und draußen an der frischen Luft Outdooraktivitäten nachgehen. Ja, im Frühling. Und im Winter? Da stapft man durch den Matsch nach Hause und wenn man dort angekommen ist, möchte man nur noch in die warme Badewanne und von niemandem etwas hören oder sehen.

# Draußen kalt, drinnen heiß: Bazillen lieben es

Kaum ist es ein bisschen kälter, gehen die Temperaturen in den öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Gebäuden steil hinauf. Drinnen wird geschwitzt und wenn man rausgeht, erfriert man – und schon ist man krank. Typisch für die Übergangszeit.

P.S.: Eure Autos könnt ihr wohl auch stehen lassen.

März 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr