Fr, 22. Juni 2018

Prototypen begutachtet

13.03.2018 22:03

Trump ließ „fantastische“ Mauern auf sich wirken

„Wenn man kein Mauersystem hat, hat man kein Land“, diese Botschaft hat US-Präsident Donald Trump am Dienstag an die Gegner der geplanten Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko gerichtet. Erstmals ließ sich der US-Präsident Mauerprototypen zeigen, die in der Nähe von San Diego (US-Staat Kalifornien) stehen. Auf beiden Seiten der Grenze kam es während des präsidialen Besuchs zu Protesten. Es wurden Schilder mit Aufschriften wie „Baut Brücken, keine Mauern“ in die Höhe gehalten. Trump zeigte sich begeistert und bezeichnete die Arbeit der Planer als „fantastisch“.

Eine Mauer müsse auf jeden Fall durchsichtig sein, damit die Grenzschützer sehen können, was auf der anderen Seite geschehe, sagte Trump, und sie müsse auf alle Fälle hoch genug sein. Die Prototypen sind zwischen 5,50 und 9,10 Metern hoch. Wo die Grenzmauer letztlich gebaut wird, steht noch nicht fest. Die Grenze zwischen Mexiko und den USA ist 3144 Kilometer lang. Rund 1130 Kilometer sind bereits mit Zäunen und Absperrungen gesichert.

Trump kam zum ersten Mal als Präsident nach Kalifornien. Eine Mauer zu Mexiko war für ihn schon im Wahlkampf eines der wichtigsten Themen. Er sieht darin ein wirksames Mittel gegen illegale Einwanderung und Drogenhandel. „Mexiko hat eine Menge Probleme, unter anderem die Drogenkartelle. Der Bundesstaat Kalifornien bittet uns darum, in bestimmten Gegenden eine Mauer zu bauen“, sagte Trump vor Ort. „Sie sagen Ihnen das nur nicht.“ Dass es eine solche Bitte des liberalen Kalifornien gibt, wäre neu.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.