So, 19. August 2018

Schwierige Bergung

12.03.2018 15:09

Feuerwehren retteten Jungstier aus dem Inn

Einen schwierigen Einsatz mussten die Feuerwehren Mining und St. Peter am Hart in Hagenau am Inn bewältigen. Ein entkommener Jungstier war in den Innfluss geraten.

Um 9.30 Uhr rückte die FF St. Peter am Hart aus, um 10.39 Uhr wurde die FF Mining nach alarmiert. Der Jungstier wurde von zwei Seiten mit Booten in die Zange genommen. Der erste Versuch ging schief, im zweiten Anlauf gelang es den Florianijüngern, den Ausreißer mit einem Seil einzufangen und zu sichern. Nach dem Transport durch Schilf und Morast und über eine steile Böschung konnte der Stier den Besitzern wieder übergeben werden, so die FF Mining.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.