12.03.2018 09:21 |

Anfragen umgeleitet

Provider jubelte Kunden heimlich Spyware unter

Der türkische Internetanbieter Türk Telekom hat offenbar gezielt die Downloadanfragen Hunderter Internetnutzer umgeleitet, um diesen heimlich Spyware unterzujubeln. Für die Aktivisten des kanadischen „The Citizen Lab“, die dies entdeckten, wirft der Vorfall „erhebliche Menschenrechtsbedenken“ auf.

Wie „The Citizen Lab“ berichtet, waren Internetnutzer, die populäre Anwendungen wie den VLC Player, WinRar, Skype, 7-Zip, Opera oder den CCleaner herunterladen wollten, auf mit Spyware infizierte Versionen der Programme umgeleitet worden. Möglich wurde dies, weil die Seiten der Software-Anbieter die Verschlüsselung per HTTPS nur unzureichend umgesetzt hatten.

Betroffen waren laut „The Citizen Lab“ Hunderte IP-Adressen, darunter auffällig viele im syrisch-türkischen Grenzgebiet, wo türkische Internetanschlüsse per WLAN Syrern hinter der Grenze Online-Zugang gewähren. Hier führt die Türkei inzwischen offen Krieg gegen syrische Kurden.

Der Untersuchung nach sollen infizierte Geräte daran gehindert worden sein, u.a. Nachrichten-Websites sowie Seiten von Menschenrechtsorganisationen wie Human Rights Watch oder Reporter ohne Grenzen aufzurufen. Auch Wikipedia oder die Website der verbotenen Kurdenpartei PKK seien blockiert worden. Die entsprechende Spyware stammt vom kanadischen Unternehmen Sandvine.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter